#diebotschaftlebtAugenöffner

Gebetsanliegen

Singles

In Deutschland gibt es knapp 17.000 Einzelhaushalte – sprich: Single-Haushalte. In den vergangenen 20 Jahren ist die Anzahl stetig gestiegen. Warum so viele alleine sind? Nun, bei den Frauen sind viele der Meinung, dass die Ansprüche an den Zukünftigen zu hoch sind, während es bei Männern oft an eigener Schüchternheit liegt. Dennoch muss man auch sagen, dass es auch Singles gibt, die mit ihrem Leben rundum zufrieden sind und gerne als Single leben.

Denk doch heute mal bewusst an die Menschen aus deinem näheren Umfeld, die schon länger auf der Suche nach dem richtigen Partner sind. Heute wollen wir ganz bewusst für Singles beten und auch ganz konkret für die Singles, die wir persönlich kennen. Lasst uns beten, dass sie Gottes Gegenwart in dieser Zeit auf ganz besondere Weise erfahren und die Sehnsucht nach Beziehung und Geborgenheit bei Gott stillen. Lasst uns darum beten, dass die Singles richtig gute und auch verbindliche Freundschaften haben – sowohl zu Singles aber auch zu Familien. Viele Singles sprechen davon, dass sie sich irgendwie immer wieder mal ausgegrenzt fühlen und das ist nicht cool. Sie sind genauso Teil einer Gemeinschaft. Es ist dabei völlig egal, welchen Status man hat, ob „verheiratet“ oder „Single“.

Es wäre schön, wenn uns in erster Linie nicht der Status interessiert, sondern vielmehr der Mensch selber. Es wäre so schön, wenn auch Paare immer wieder ganz bewusst Singles einladen und sie eben nicht außer Acht lassen. Es wäre schön, wenn Singles sich aufgehoben fühlen: in guten Gemeinden, in einem guten Freundes-Netzwerk, in starken Familien. Je älter Singles sind, werden oft auch die Freundeskreise kleiner. Einige erleben immer wieder auch Einsamkeit. Lasst uns beten, dass Gott jeden von ihnen regelmäßig liebevoll begegnet und ihnen guttut.

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de