Freude teilenMissbrauch

Mir fehlen die Worte

Meine Freude

Danke Vater, dass du wahre Freude gibst. Doch muss ich bekennen, dass ich so oft Freude in Dingen suche, die mich nur für kurze Zeit erfüllen. Der Weg, um Freude durch dich zu empfinden, fühlt sich oft so schwer an, und häufig so unbefriedigend im Gegensatz zu den kurzen Freudenkicks im Alltag. Ich bitte dich, dass du das in mir veränderst. Füll mich immer wieder mit Freude, die schnell da ist, lange andauert und tief begeistert über dich ist. Lieber Gott und Vater, ich wünsch mir, dass du meine erste und wichtigste Freude im Leben bist.

Und lass mich auch die Freude, die ich so zwischendurch im Alltag erfahre, mit dir genießen. Danke für Momente der Freude in der Familie. Danke für Momente mit Freunden, wo die Stimmung einfach perfekt ist. Danke für die kleinen Freuden beim Beschenktwerden, für den Urlaub, für den Sport. Danke für die Freude, die ich haben kann, wenn ich andere Leute beschenke. Danke für die Freude, die ich spüre, wenn andere Menschen in schweren Zeiten zu mir halten.

Du weißt aber, dass ich mich auch über manche Dinge freue, die du nicht gut findest. Manchmal daran, dass meine Mitmenschen Unglück und Leid erfahren. Manchmal denke ich aber auch überhaupt nicht daran mit einer frohen Einstellung durchs Leben zu gehen. Sondern bin eher deprimiert und verbreite schlechte Laune. Das tut mir leid. Lass mich jemand sein, der richtig Freude ins Leben von anderen bringt. Bitte tu da was in mir!

Verändere du mich so, dass ich mich über die richtigen Dinge freuen kann. Vater, ich freue mich unendlich auf eine Ewigkeit mit DIR und so vielen anderen Menschen, die dich lieben!

Amen

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de