MosambikJeder soll erreicht werden

Themen Impuls

Treibstoff

Vor kurzem wurde mir bewusst, wie wichtig die Zeit mit Gott für uns ist, und wie wichtig es ist, im Alltag bei ihm aufzutanken. Dabei dachte ich an ein Auto. Ein Auto braucht Treibstoff, um zu fahren – wir müssen es tanken. Ohne Tankfüllung wird das Auto irgendwann stehenbleiben.
Ich habe mir dann überlegt, wo und wann ich selbst eigentlich auftanke und habe über meine Zeit mit Gott nachgedacht. Das kann ich dir echt empfehlen.

Die neue Jahreslosung für dieses Jahr ist da eine richtige Ermutigung. Uns wird darin zugesagt, dass wir bei Jesus unseren Durst löschen können. „Ich will dem Durstigen geben von der Quelle, des lebendigen Wassers umsonst.“ Offenbarung 21,6

Wow, was für eine Wahnsinnsaussage, oder? Das Einzige, was wir dafür tun müssen, ist, uns Zeit dafür zu nehmen, von seiner Quelle zu trinken.
Leider passiert es aber oft, dass wir das Falsche tanken. Du kannst selbst prüfen, was das in deinem Leben ist. Sind es Serien, neue Spiele, soziale Netzwerke oder was ganz anderes? Da gibt es so Einiges, was uns von innen zerstören und uns unfähig machen kann, geistlich zu leben und zu wachsen. Denn total vieles erfüllt uns im ersten Moment, aber irgendwann stellt sich dann doch heraus, dass es eben nicht das gleiche ist wie das lebendige Wasser von Gott. Wir können „kein Gas“ mehr geben, weil wir falsch getankt haben.

Ich denke, dass wir auf Dauer nicht immer den anderen Menschen dienen können und volle Leistung in unserem Beruf oder Schule geben können, wenn wir uns nicht Zeit nehmen, bei Gott aufzutanken. Ich kann das total gut morgens nach dem Aufstehen, wenn ich mit Gott über den Tag rede, ein bisschen in der Bibel lese und ihm alles von mir anvertraue. Erst dann kann ich richtig starten und mit voller Kraft meinen Mitmenschen und meinem Leben begegnen.

Ich bete dafür, dass du Gottes Angebot annimmst, von seiner Quelle zu trinken.

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de