Spontane ErmutigungsaktionSTEPS-Konferenz

Bibel Impuls

Gott loben

Wenn mir etwas Blödes passiert, fällt es mir manchmal schwer, ruhig zu bleiben. Ich versuche zwar, die ganze Situation gelassen zu sehen, jedoch schleicht sich der ein oder andere undankbare Gedanke mit ein.

Vor kurzem habe ich in der Apostelgeschichte gelesen. Dort ziehen die Apostel in verschiedene Regionen und sagen das Evangelium weiter. Dabei kommen Paulus und Silas in eine Stadt, in der sie nicht willkommen sind. Die Einwohner der Stadt schlagen sie auf dem Marktplatz und sperren sie ins Gefängnis. Das muss ziemlich hart für die beiden gewesen sein. An ihrer Stelle wäre ich wahrscheinlich sehr ängstlich und auch verzweifelt, weil ich nicht wüsste, wie ich aus dieser Lage wieder rauskommen sollte.

Doch als ich dann weitergelesen habe, überraschte mich der weitere Verlauf der Geschichte. Denn dort steht: „Gegen Mitternacht beteten Paulus und Silas. Sie lobten Gott mit Liedern, und die übrigen Gefangenen hörten ihnen zu“ (Apostelgeschichte 16,25; HFA).

Da waren die beiden Jünger tatsächlich in einer fremden Stadt gefangen und was taten sie? Sie lobten ihren Gott. Wow. Das sind für mich wahre Vorbilder, und ich möchte das auch lernen.

Ich lade dich ein, die Geschichte weiterzulesen. Gott reagiert dann nämlich total schnell auf das Lob und lässt ein Wunder geschehen. Mich hat diese Stelle sehr bewegt, und ich möchte in der nächsten Zeit auch versuchen, Gott in jeder Lage zu loben. Denn oft ist es so, dass eine Situation ausweglos aussieht und wir uns alles andere als gut fühlen, doch trotzdem können wir uns in einem sicher sein: Gott ist größer als jede Situation, und er freut sich auch dann über unser Lob.

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de