Deine JugendgruppeGott loben

Zentralasien

Spontane Ermutigungsaktion

Tammar und Nadina leiten eine kleine Hauskirche in Zentralasien. Aus Sicherheitsgründen mussten wir ihre Namen ändern und können nicht genau sagen, in welchem Land sie leben. Weil sie sich für Jesus einsetzen, haben sie schon viel Verfolgung erlebt. Das Ehepaar steht stark unter Druck. Sie werden ständig bedroht – einmal legte jemand einen toten Hund in ihren Garten. Das war eine klare Botschaft: Wir beobachten euch. Nadina setzten die Drohungen und der Stress so zu, dass sie ihr ungeborenes Kind am Tag, nachdem sie den Hund im Garten gefunden hatten, verlor. Sie war im fünften Monat schwanger gewesen.

Die Feindseligkeiten kommen zum einen aus der Nachbarschaft der jungen Kirche, aber auch die Behörden haben die Gemeinde im Visier. Sie ist nicht als Kirche registriert, weil es in ihrem Heimatland sehr schwer ist, eine Genehmigung zu bekommen. Am Ostersonntag letzten Jahres hatten sich etwa 20 Christen versammelt, als die Polizei das Treffen stürmte. Tammar musste daraufhin eine Geldstrafe zahlen. Auch eine Taufe wurde von der Polizei unterbrochen. Diesmal bekamen alle Anwesenden eine Geldstrafe auferlegt.

Aber obwohl es für Tammar und Nadina unglaublich schwer ist, weiterzumachen, wollen die beiden nicht aufgeben. „Wenn uns diese Dinge passieren, wissen wir, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, sagt Tammar. Das christliche Hilfswerk Open Doors begleitet die Familie schon seit einiger Zeit – du hast nun ebenfalls die Gelegenheit, das Ehepaar und seine drei Kinder zu ermutigen!

Nimm bis Donnerstag, den 1. März 2018, ein Video auf, in dem du Tammar und Nadina ermutigst, oder schreib einige Zeilen und schick ein Foto mit, um eine persönliche Verbindung herzustellen! Lade deine Ermutigung auf der Website von Open Doors unter www.opendoors.de/tammar-nadina hoch und bitte bete für die Familie und die Hauskirche! Bitte achte beim Erstellen der Ermutigung auf die Anleitung auf der Website.

Dieser Beitrag wurde von Open Doors Deutschland erstellt. Folg uns auf Instagram unter @opendoorsde, um mehr über verfolgte Christen zu erfahren und dich an Aktionen für sie zu beteiligen!

23.02.2018

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de