STEPS-KonferenzSTEPS-Konferenz

Mir fehlen die Worte

Meine Freiheit

Herr Jesus, du sagst, dass wir in dir frei sein können, dass du uns alles schenken möchtest. Das schätze ich sehr und ich sehne mich danach. Und trotzdem fühle ich mich oft so eingeengt von den ganzen Regeln und Geboten, von Vorschriften und hohen Erwartungen. Und da sind noch in mir selbst viel mehr Dinge, die mich immer wieder gefangen nehmen. Du kennst meinen Egoismus und meine Sucht nach Anerkennung und Bestätigung. Da ist dieser Druck, dem ich einfach nicht standhalten kann. Da sind so viele Blicke in mir, die meine Schritte in eine falsche Richtung lenken.

Vater und ich bitte dich, dass du in mein Leben kommst und diese Löcher füllst, die in meinem Herzen sind. Bitte schenke doch, dass ich mit Kopf und Herz verstehen kann, dass du mich wirklich frei gemacht hast – frei von meiner Sünde, frei von dem Druck, deine Gebote aus eigener Kraft halten zu müssen. Lass mich neu erkennen, dass du mich auch heute noch befreist, dass du mir jeden Tag meine Sorgen nehmen willst, meine Zukunftsangst und meine Unsicherheit.

Bitte Vater, lass mich nicht wie ein unfreier Mensch leben, der nur auf Regeln sieht, sondern wie jemand, der echte Freiheit und Gnade kennt und erlebt hat. Bitte hilf mir, zu erkennen, dass die Beziehung zu dir mich nicht einengt, sondern dass sie mich aufblühen lässt.

Deshalb will ich gerne vertraut mit dir werden. Ich möchte in dir sein. So werde ich frei sein. Wenn ich das bin, werde ich erfahren, dass ich das tue, was du möchtest. Ich danke dir für dieses unglaubliche Geschenk!

Amen.

Ein Gebet inspiriert vom ersten #stepsk18-Tag „GET FREE“, Foto: Leonard von Bibra

29.04.2018

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de