MamaLeid

Bibel Impuls

Frei von Religion

Versuchst du deine Identität mit Religion zu begründen und damit deinen Wert auszumachen? Oft vergleichen wir uns als Christen und versuchen der oder die Heiligste zu sein. Wir bauen uns ein Image des perfekten Christen auf. Alles was nicht zu diesem Image passt, verstecken wir. Damit geht es uns darum, auf einer religiösen Karriereleiter möglichst weit aufzusteigen. Dabei ist uns oft jedes Mittel recht. Wir schauen, wo andere Fehler machen und wie ich es schaffe, dass die anderen im Ranking fallen.
Genau diese Strategie verfolgt der Pharisäer in Lukas 18,9-14. Er hat ein gutes Ziel, nämlich Gott nahe zu kommen, aber er geht es falsch an. Er möchte im religiösen Ranking durch gute Taten aufsteigen und verschleiert den Dreck in seinem Leben.
Im Gegensatz dazu steht der Zöllner da und ist sich seinem Dreck bewusst. Er weiß genau, dass er sich niemals aus Taten rechtfertigen kann und sucht Gnade. Wir wollen wie der Zöllner sein – doch ehrlicherweise sind wir oft wie der Pharisäer.

Wenn du Punkte in deinem religiösen Ranking sammelst, wirst du schnell merken, dass du einsam und unnahbar wirst, weil du versuchst, eine Leiter hochzuklettern. Doch selbst ganz oben wirst du Gott nicht erreicht haben.
Es ist nicht immer leicht, dieses religiöse Ranking abzulegen. Frei gemacht wirst du, wenn du ehrlich mit „versteckten Taten“ bist, weil du dann nicht mehr in der Lage sein wirst, auf andere herabzuschauen. Was können versteckte Taten sein? Vielleicht Zweifel, Verletzungen, Pornografie oder Unehrlichkeit? Gott ist nicht an deiner religiösen Karriere interessiert, sondern grad an diesen Schandflecken.
Warum haben wir Angst unsere Schandflecke zu bekennen? Wenn wir uns vor Jesus verstecken und nur unser Image aufrechterhalten, leben wir Religion und keinen echten Glauben. Jesus ruft nicht selbstgerechte Menschen, sondern wissende Sünder. Wir sollten aufhören, einander in einem Ranking zu vergleichen, weil wir sonst Gott als Lügner darstellen, der uns allein aus seinem Geschenk der Gnade freimachen will.

Predigt „Frei von Religion“ von Junias bei der STEPS-Konferenz,
Zusammenfassung von Marie

Jetzt auch alle Predigten bei Soundcloud:
https://soundcloud.com/cj-jesusimfokus/sets/get-free-steps-konferenz-2018

Foto: Leonard von Bibra

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de