STEPS-WEHimmel

Bibel Impuls

Fokus

Heute geht es beim Bibelimpuls um ein ganzes Kapitel – Apostelgeschichte 14. Du kannst es gerne in deiner Bibel nachlesen. Mir ist beim Lesen aufgefallen, wie Paulus mit Hoch- und Tiefphasen umgeht. Das hat mich fasziniert und begeistert.

Achte beispielsweise mal drauf, wie er für Gott „abgeht“ und welche „Erfolge“ er einfährt, die Gott bewirkt. Viele Menschen kommen zum Glauben (Vers 1). Paulus und Barnabas sprechen offen von Gott und er bewirkt Wunder in ihrer Gegenwart (Vers 3). Sie verkündigen das Evangelium in mehreren Städten (Vers 7). Paulus heilt einen Lahmen (Vers 10). Doch das Volk kommt auf die absolut verrückte Idee, ihnen Opfer zu bringen und sie zu Göttern zu erklären. Ich finde es cool zu sehen, wie Paulus mit dem Fame umgeht. Er wehrt das Lob der Volksmenge ab und spricht über Gott. Er sagt, dass er ein „ganz normaler Mensch“ ist, wie jeder von ihnen auch.

Dann kommt der Bruch in Vers 18-19! Paulus wird innerhalb kurzer Zeit vom „Halb-Gott“, dem man einige Menschen opfern wollten, zum Opfer einer Steinigung.
Er überlebt, geht aber am selben Tag wieder in die Stadt seiner Hinrichtung und verlässt dann die Stadt, um das Evangelium weiterzusagen, Jünger zu machen, zu stärken, zu ermutigen, zu beten, zu fasten und zu erzählen, was Gott getan hat.

Vielleicht kannst du dich etwas in Paulus reinversetzen. Der Fall vom gefeierten Menschen zur Steinigung ist schmerzvoll, in so einer kurzen Zeit wahrscheinlich vor allem furchtbar überraschend. Dieses extreme Kontrastprogramm in Vers 18/19 verändert aber am Fokus und am Auftrag von Paulus gar nichts. Ich finde es einfach bewundernswert, dass er weiter auf Gottes Kraft vertraut und nicht erst mal Sonderurlaub beantragt. Er hält seinen Fokus, will keinen Ruhm für sich und weist, obwohl er grade so mit dem Leben davon kam, weiter auf Gott hin.  

Vielleicht kennst du auch deine Momente, wo geistlich gesehen alles geklappt hat? Wo vielleicht sogar Menschen zum Glauben kamen? Wo du offen gesprochen hast, vielleicht hast du eine Gruppe geleitet oder hattest gute Gespräche über den Glauben? Oder bist jeden Morgen topmotiviert für Gott in den Alltag gestartet?

Wir möchten so gerne unser Leben wieder so leben und genau diesen Fokus auf Gott wiederentdecken. Ich finde es so krass gut, dass wir Gott an unserer Seite haben, der uns dabei unterstützen möchte! Vielleicht auch durch so einen Text. Sag das jemand aus deinem Umfeld, den du gut kennst und dem es gut tun würde, diesen Fokus auf Gott neu zu finden.

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de