Gott segnet uns alleSTEPS WE

Mission

Geschenkte Bildung

Für einige Jugendliche in ländlichen Gebieten der Philippinen stellt die tägliche Anreise zur Schule eine große Hürde dar. Während in den meisten Bezirken eine Elementary School für Grundlagenbildung sorgt, gibt es weiterführende Schulen nur in dichter besiedelten Gebieten. Eine christliche Organisation stellt einigen dieser Jugendlichen für einen Minimalbeitrag eine Unterkunft nahe einer Schule zur Verfügung, um ihnen den weiteren Schulbesuch zu ermöglichen.

Maria hat kürzlich ihr Studium der Sozialen Arbeit abgeschlossen und ist vor einem Jahr mit ChanceMent auf die Philippinen gereist, wo sie im Schülerheim mitgearbeitet hat. Sie schreibt, was sie von diesen Jugendlichen gelernt hat und wie sich diese ihre Zukunft vorstellen.

Die Philippinen sind ein Inselstaat in Südostasien. Für mein Praktikum bin ich in eine Region gereist, von der es heißt, junge Menschen hätten aufgrund der wirtschaftlichen Lage geringe Zukunftschancen. Und tatsächlich, die Arbeitslosigkeit ist hoch, viele Familien betreiben Landwirtschaft und Fischfang, aber es wird zunehmend schwieriger, sich mit diesen traditionellen Lebensgrundlagen über Wasser zu halten.
Deshalb habe ich in der Arbeit im Schülerheim den Schwerpunkt auf die Zukunftsperspektiven der Jugendlichen gesetzt. Mit zwei Schülerinnen und einem Schüler im Heim habe ich lange Interviews geführt, in denen sie mir aus ihrem Leben erzählt haben. Die drei träumen davon, nach ihrem Schulabschluss Stewardess, Ingenieurin und Lehrer zu werden.

Mich hat ihr Einsatz für ihre Familien und ihr Bemühen fasziniert, sich durch Bildung auf dem schwierigen Arbeitsmarkt zu qualifizieren und nach Rückschlägen wieder aufzustehen. Für die Jugendlichen konnte ich ein Zuhörer sein, ein „Ohr Gottes“, eine „Klagemauer“, einfach jemand, der sich Zeit genommen hat, sie und ihre Geschichte aufzunehmen und wertzuschätzen.

Dieser Beitrag wurde von ChanceMent, einem Projekt von Hilfe für Brüder International, zur Verfügung gestellt.

Bete für Jugendliche weltweit, die keine oder nur wenige Chancen auf Bildung haben.
Werde dir neu bewusst, für die Möglichkeiten, die du in Europa hast und danke Gott dafür.

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de