(Sich) Fragen stellenSTEPS-WE 2018

Mir fehlen die Worte

Meine Anteilnahme

Herr Jesus, manchmal schaue ich mich in meinen Alltag um und entdecke nur Menschen, die ne Ausstrahlung wie ein Eisklotz haben. Versteinerte Mienen, harte Herzen, gefühlskalt. Und ich fange an, mich über sie zu beschweren. Warum sie nicht mehr Emotionen und Interesse zeigen und nicht viel mehr von deiner Liebe ausstrahlen. Ich frage mich, weshalb sie Situationen so platt und ohne große Sensibilität behandeln möchten und dadurch immer wieder in denselben Problemen drinstecken.

Und dann sehe ich mich im Spiegel und merke, dass ich selbst diese kalte Person ohne Einfühlungsvermögen bin.

Herr, ich bitte dich darum, dass ich mehr werde wie du. Du wusstest immer, wie du mit Menschen umgehen solltest. Du konntest Situation so gut einschätzen. So gerne würde ich das auch können. Bitte hilf mir, dass du mehr und mehr mein Vorbild wirst. Gib mir von deiner Liebe! Danach sehn ich mich so sehr!

Durchbrich meinen Egoismus und hilf mir von mir weg auf den Nächsten zu sehen und zu merken, was ihn beschäftigt. Lass mich sehen, was ihm gerade wichtig ist und ihn beschäftigt.

Hilf mir barmherziger zu sein. Hilf mir mitfühlender zu sein und bei Problemen auch mit zu leiden und mit zu weinen, wenn es nötig ist. Lass mich die Freude und den Schmerz meiner Mitmenschen spüren. Bitte hilf mir aber auch dabei, dass ihre Gefühle mich nicht bestimmen, sondern letztendlich zu wissen, dass du alles in der Hand hast und ich nicht abhängig von den Stimmungsschwankungen anderer Personen bin.

Ich wünsch mir, dass ich dir dadurch mehr und mehr Ehre bringe!

Amen

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de