Halloween 2018Gemeindemitarbeiter

Mir fehlen die Worte

Mein Verdienst

Lieber Herr Jesus, ich bin so oft unzufrieden und lasse mir von den Hürden des Alltags die Laune verderben. Wenn ich in eine Freundschaft investiere und doch nichts zurückkommt. Wenn ich mich anstrenge und doch nicht dafür belohnt werde… Ich denke so oft: „Das hab‘ ich nicht verdient!“.
Die Wahrheit ist, du bist mir nichts schuldig. Es ist andersherum. Du hast mir das Leben geschenkt! Der Grund, warum ich morgens aufstehen darf und in einen neuen Tag starte, ist deine Gnade allein. Ich habe weder Freude, noch Gesundheit, noch Gelingen verdient und trotzdem schenkst du mir das und noch so viel mehr…jeden Tag aufs Neue. Verdient hätte ich dein Gericht, aber du hast es möglich gemacht und für meine Schuld bezahlt.
Wenn die Dinge mal nicht so laufen wie ich es mir vorgestellt habe, will ich zuerst auf dich schauen. Hilf mir, nicht zu meckern oder mich zu beschweren. Hilf mir, zuerst ins Gebet zu gehen. Selbst bei den einfachen Dingen: Wenn der Bus zu spät ist oder es draußen trüb ist und regnet.
Ich will nicht mehr gefangen sein von meinem Ego. Bitte mach mich frei! Befreie mein Herz und meine Gedanken und schaff Platz für das, was du mir sagen willst. Lenk den Blick weg von mir und zeig mir, was die Menschen um mich herum gerade brauchen.
Danke, dass du mich annimmst, so wie ich bin. Und danke, dass ich bei dir nicht so bleiben muss, wie ich bin.

Amen

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de