Deine Sorgen teilenLockscreens Dezember

Mir fehlen die Worte

Mein Gebet

Jesus, zu dir zu beten ist so ein so unfassbar großes Geschenk! Danke, dass ich mit dir reden kann. Ich brauche keinen Menschen, der mein Gebet für dich übersetzt oder übermittelt: Ich kann direkt mit dir reden. Und du hörst mir zu. So cool… Du hörst mir zu. Irgendwie vergesse ich manchmal, welche Macht das Gebet hat und wie nötig ich Gebet habe. Jesus, bitte erinnere mich doch immer und immer wieder daran. Denn es ist so nötig, dass ich täglich bete und für mich und andere Menschen im Gebet einstehe. Wir haben Gebet so nötig, um ganz nah an deinem Herzen zu bleiben.

Gerade in dunklen Zeiten meines Lebens brauche ich das Gebet so dringend. In Zeiten, wenn das Böse mich von dir wegziehen will, wenn mir das Böse schlechte Gedanken in meinen Kopf und in mein Herz pflanzt, wenn ich plötzlich anfange, Erfahrungen mit dir anzuzweifeln. Gerade dann, Jesus, will ich beten. Und nicht mehr aufhören. Ich will dich anrufen und deinen Namen über allem stellen. Ich will deine Hand ergreifen und ganz nah bei dir sein, weil ich nur bei dir sicher und geborgen bin. Ich will dich in diesen Momenten loben und im Gebet weiter kämpfen. Weil ich zu dir gehöre, kann das Böse nicht in meinem Leben gewinnen. Du bist größer und du bist stärker! Ja, ich will Gebet nutzen – noch viel mehr als bisher in meinem Leben.

Amen

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de