CJ-TeamJumiko

Bibel Impuls

Diener sein

„Rechthaberei und Überheblichkeit dürfen keinen Platz bei euch haben. Vielmehr sollt ihr demütig genug sein, von euren Geschwistern höher zu denken als von euch selbst. Jeder soll auch auf das Wohl der anderen bedacht sein, nicht nur auf das eigene Wohl.“ (Philipper 2,3-4, NGÜ)

Diese Worte stammen aus dem Brief, den Paulus an die Christen in Philippi schreibt, während er im Gefängnis sitzt. Dem Apostel ist diese Gemeinde sehr wichtig. Das merkt man vor allem daran, dass er im ersten Kapitel betont, wie oft er an sie denkt und für sie betet.

Im zweiten Kapitel ermutigt Paulus die Geschwister zur Einheit, zur Liebe füreinander und zur Demut. Wenn ich mir diese Worte so auf der Zunge zergehen lasse, dann kommen in mir gemischte Gefühle hoch. Es ist so herausfordernd, sich nicht um sich selbst zu drehen.
Andererseits weiß ich aber, dass Jesus genau das getan hat. Jesus hat uns vorgemacht, wie es geht. Er ist gekommen, um zu dienen. Den Menschen zu dienen, die ihn hassten und verachteten. Und das weckt in mir den Wunsch, die Liebe, die Jesus mir geschenkt hat, auch an andere Menschen weiterzugeben.

Ich denke, Paulus hatte dabei eine Vision: Er hat eine Gemeinde gesehen, in der jeder zuerst den anderen sieht und ihm helfen will. Eine Gemeinde, die so viel Liebe verbreitet, dass andere Menschen begeistert sind und dazugehören wollen. Eine Gemeinde, in der Evangelium sichtbar wird.

Das ist auch heute unsere Vision für dich mit dem STEPS-Beitrag. Wir wollen dich ermutigen, das Evangelium ganz praktisch im Alltag zu leben. Demut zu zeigen bedeutet aber nicht, dass du dich dabei permanent zurückstellst. Es ist auch wichtig auf sich selbst zu achten. Jesus hat es uns vorgemacht, er hat gedient und sich für andere hingeben, sich aber auch immer wieder die Zeit mit seinen engsten Freunden und seinem Vater genommen, um zur Ruhe zu kommen.

Ich will mir deshalb in dieser Woche jeden Tag Zeit für meine Gottesbeziehung nehmen, aber mir auch die Frage stellen, wie ich heute jemandem dienen oder eine Freude machen kann. Ich möchte dich dazu einladen, es auch zu versuchen. Wir sind mit diesem Auftrag nicht allein. Jesus hat es vorgemacht und er geht mit uns, Schritt für Schritt.

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de