KritikDen Kontakt verloren

Mission

Abschluss trotz Anschlag

2015 erlebte Fred den Anschlag auf seine Universität in Garissa mit. Kämpfer der Miliz Al Shabaab stürmten den Campus und töteten gezielt Christen – dutzende von Freds Freunden wurden ermordet. Er überlebte nur durch ein Wunder. Vielleicht hast du Fred sogar schon kennengelernt – beim Open Doors Jugendtag 2017 hat er in Dortmund über seine Erlebnisse gesprochen. Vor einiger Zeit hat Fred uns bei Open Doors dieses Foto von seinem Uniabschluss geschickt.

Wir wollten es und Freds Worte unbedingt mit dir teilen:

„Mein Abschluss ist nun fünf Tage her und ich denke über meinen Weg in den letzten Jahren nach. Am 2. April 2015 hat sich alles verändert, als wir in der Universität von Garissa angegriffen wurden. Einige von uns haben von diesem Tag an keinen Sinn mehr im Leben gesehen. Ihr habt euch entschieden, an unserer Seite zu stehen. Ihr habt uns finanziell, seelisch, physisch, moralisch und geistlich unterstützt. Wegen eurer hingegebenen Hilfe kann ich heute meinen Abschluss feiern. Ich könnte meine Geschichte nicht erzählen, ohne über euch zu sprechen. […]

Gott hat mein Leben gerettet und er hat es aus einem Grund gerettet. Ich habe gebetet, dass Gott eine Tür öffnet, damit ich an einer Bibelschule weiter studieren kann. Und jetzt studiere ich Theologie in Nairobi – was für eine Freude! Gott hat meine Gebete erhört. […]“

Wir sind so unglaublich dankbar für die Unterstützung und die Gebete, die Fred erhalten hat – vielleicht ja auch von dir. Bitte behalte ihn und die Menschen in der sensiblen Region am Horn von Afrika in deinen Gedanken! Unsere Gebete verändern das Leben von Menschen – deswegen stellen wir von Open Doors immer wieder einzelne Menschen vor. Und doch stehen sie nur stellvertretend für so viele andere Christen weltweit, die für ihren Glauben an Jesus Verfolgung erleben und uns an ihrer Seite brauchen. Wirst du mit für sie beten?

Dieser Beitrag wurde von Open Doors Deutschland erstellt. Folg uns auf Instagram unter @opendoorsde, um mehr von verfolgten Christen wie Fred zu sehen und dich an Aktionen für sie zu beteiligen!

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de