Lockscreen April 2019Gemeinde

Mir fehlen die Worte

Mein Egoismus

Jesus, ich liebe dich. Ich will dir mit meinem Leben Freude machen. Ich möchte dich mehr und mehr erfahren und nur du sollst alle Ehre bekommen. Ja, ich will nur durch dich leben. Aber weißt du, Jesus, manchmal fällt mir genau das so schwer. Dann bin ich nur darauf bedacht, was andere von mir denken und welche Meinung sie über mich haben. Ich mache mir Gedanken, wie ich in einer neuen Umgebung ankomme und wie andere Menschen meine Leistung bewerten. Ich will gut aussehen, mich engagieren und das Gefühl von einem erfolgreichen Leben vermitteln.

Als Christ baue ich dich in mein Leben ein und nutze deine Möglichkeiten. Hm, ja, und manchmal nutze ich sie sogar aus. Ich bitte um Hilfe, um Geld und dass du mir dies und das bitte schenken sollst. Und das am liebsten sofort. So viele Ideen habe ich, was ich bei dir erbeten könnte. Ich nutze deine Kraft, um mein Leben zu gestalten. Ich freue mich, wenn du Segen schenkst und ich freue mich, wenn Projekte gelingen. Da habe ich doch wieder was Tolles geschafft, oder?! So oft ernte ich dann selbst die Lorbeeren und so oft vergesse ich am Ende, dass du es warst, der mich unterstützt und mir geholfen hat. Statt in dem Bewusstsein zu leben, dass alle Ehre dir gebührt, schmücke ich mich mit den Erfolgen. Das tut mir unendlich leid.

Es tut mir leid, dass ich es so oft vergesse und ich mich viel zu oft um mich selbst drehe. Jesus, ich will mich nur noch um dich drehen. Deine Ehre suchen und nicht meine. Du sollst in den Mittelpunkt gestellt werden, immer und immer wieder. Mit allem, was ich tue und bin. Bitte schenke Veränderung in meinem Leben. Ich kann es alleine nicht – nur durch dein Eingreifen. Bitte befreie mich von Egoismus und der Sehnsucht nach Anerkennung. Ich will dich viel mehr fragen, was du mit meinem Leben willst und welche Ideen du für mein Leben hast. Du sollst groß werden und nicht ich!

Amen

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de