KinderLeid

Bibel Impuls

Frage des Tages

Irgendwann muss doch genug sein. Wann darf ich sagen: Jetzt ist Schluss, jetzt wird nicht mehr vergeben?“ Petrus ist super. Der Typ kennt keine Angst. Fragen, die sich andere Leute nur heimlich stellen, posaunt der in die Welt hinaus. Und mal Hand aufs Herz: Du und ich, wir haben schon genau so gedacht, oder? Wenn uns irgendein Depp immer wieder blöd kommt. Wenn uns die Worte unserer besten Freundin wirklich verletzt haben. Wenn du dir Zeit von deinen Eltern wünscht aber sie dir das Gefühl geben, als wärst du ihnen nicht wichtig. Und du fragst dich: Muss das sein? Muss ich wirklich vergeben? Immer – und immer wieder?

Auch Jesus gibt zu, dass das eine wirklich gute Frage ist. Und beantwortet die kluge Frage mit einer noch klügeren Geschichte. Du kannst sie in Matthäus 18,23-34 nachlesen. Hauptdarsteller ist ein Arbeitnehmer, der seinem Boss so viel Geld schuldet, dass er – kein Witz – 6 Milliarden Tage arbeiten müsste, um das alles abzuarbeiten. Unmöglich. Deswegen erlässt der Boss dem armen Schlucker die gesamte Schuld. Als dieser sich euphorisch an den Heimweg macht, läuft ihm ein Kollege über den Weg. Der schuldet ihm eine deutlich (!) kleinere Summe. Trotzdem geht der gerade begnadigte Arbeitgeber seinem Kollegen an die Gurgel. Fordert sein Geld. Und als der Kollege nicht zahlt, steckt er ihn in den Knast. Der Boss bekommt das mit, rastet richtig aus und hetzt seine Folterknechte auf dem unbarmherzigen Arbeitnehmer.

Jesus will Petrus, dir und mir damit sagen, dass wir als Christen kein bestimmtes Vergebungskontingent, kein Limit haben, das nach 3x oder 7x oder 7×70 Mal leer ist. Vergebung ist unabhängig davon, wie groß die Schuld ist. Unabhängig davon, wie oft jemand es verbockt und wieder mal an uns schuldig wird. Die einzig echte Motivation für unsere Vergebung ist die Tatsache, dass wir selbst eine unermesslich größere Vergebung erhalten haben. Und das können und sollen wir weitergeben. Immer und immer wieder.

Predigt „Jesus & Vergebung“ von Ansgar bei der STEPS-Konferenz 2019, Soundcloud, YouTube

31.05.2019

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de