Lockscreen Juli 2019Stärke

Bibel Impuls

Was ist mein Auftrag?

„Es liegt mir nichts an meinem Leben, mein persönliches Ergehen hat keinerlei Bedeutung. Wichtig ist nur, dass ich das Ziel meines Laufes erreiche und den Auftrag voll und ganz erfülle, den ich von Jesus, dem Herrn, erhalten habe – den Auftrag, allen Menschen die gute Nachricht von Gottes Gnade zu bringen.“
Sehr steile Aussage, die Paulus da in Apostelgeschichte 20,24 macht. Ich habe diese Worte gelesen und gedacht: Könnte ich wie Paulus sagen, dass mir mein persönliches Ergehen egal ist?

Ehrlich gesagt: Viel zu oft geht’s um mich und mein Glück. Das müssen nicht mal schlechte Wünsche sein. Ich glaube, Gott hat nichts dagegen, wenn ich mir gute Freunde, eine lebendige Gemeinde oder einen coolen Job wünsch. Aber lebe ich dafür, dass es mir gut geht? Oder lebe ich mit Perspektive Ewigkeit? Habe ich den Wunsch, Gottes Auftrag ganz oben auf der Prioritätenliste stehen zu haben? Vielleicht stellst du dir die Frage, was dein Auftrag überhaupt ist. Frag Gott mal, was er sich von deinem Leben erträumt!

Zugegeben, Paulus hatte schon eine sehr special Berufung. Aber auch wir haben die Aufgabe, von Jesus zu erzählen. Das sagte Jesus, bevor er zum Vater im Himmel zurückging, ziemlich klar (Matthäus 28,19-20). Hindert dich etwas daran, diesem Auftrag zu gehorchen? Vielleicht Bequemlichkeit, Angst, Vernunftgründe, mangelnde Begeisterung von Jesus oder das Um-dich-selbst-drehen? Kenn ich von mir selbst…

Aber hey, ich möchte dich ermutigen, diese Dinge Jesus zu sagen! Er wusste das damals schon und hat uns den Heiligen Geist gegeben. Wir sollen und müssen diesen Auftrag nicht allein erfüllen, sondern in Seiner Kraft. Gott sei Dank! Und das macht mich sicher: Du und ich werden das Ziel unseres Lebens erreichen.

Das ist ein Artikel aus unserem STEPS-Archiv.

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de