Große ZieleStudenten

Mir fehlen die Worte

Meine Aufgaben

Jesus Christus, ich danke dir für die Aufgaben, die ich habe. Ganz egal, ob im Beruf, in der Gemeinde oder in anderen Projekten. Aufgaben tun mir gut, weil ich dadurch das, was du mir gegeben hast –  mein Talent und meine Fähigkeiten – entfalten kann. Ich kann durch mein Engagement etwas bewegen und die Welt zu einem schöneren Ort machen. Und gerade durch die Verbindung mit dir ist es so aufregend, zu erleben, was mein kleiner Beitrag bewirken kann.

Aber immer wieder erlebe ich in unterschiedlichen Bereichen Blockaden. Dann habe ich das Gefühl, dass es bei einer konkreten Aufgabe nicht weitergeht. Das kann natürlich ganz unterschiedliche Ursachen haben. Aber dieses Gefühl vom Stillstand demotiviert mich sehr und zieht mich runter. Es tut nicht gut, weil ich Hoffnung und Frische für meine Aufgaben brauche.

Und deswegen bete ich heute, Gott, für meine Aufgabe ________. Bitte schenke mir Klarheit, was ich tun soll. Ganz nach dem Prinzip: Love it, change it or leave it. (Übersetzung: Liebe es, verändere es oder verlasse es.) Schenke also neue Hoffnung, wenn ich es weiterhin lieben soll. Zeige mir, wo ich etwas verändern kann. Und wenn alle Stricke reißen: Gib mir den Mut, auch mal einen Punkt zu setzen und mich für neue Aufgaben zu öffnen.

Amen

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de