Ohne AusbildungBesitz

Bibel Impuls

Gott - immer bei dir

„Ob ich sitze oder stehe, du siehst es.“ – Psalm 139,2a

Als ich das erste Mal auf die Toilette meiner Bibelschule ging, sah ich den obenstehenden Vers abgedruckt. Er sagt aus, dass Gott sogar sieht, wenn man auf dem WC im Stehen pinkelt. Ich musste grinsen und setzte mich hin.

Wahrscheinlich war das nicht der Grund, warum David diesen Vers in seinem Psalm geschrieben hat. Aber er macht dennoch darauf aufmerksam, dass Gott alles sieht. Gott weiß alles, was David tut und dessen wird sich David im Psalm 139 bewusst. Seit dem Tag seiner Geburt und sogar davor kannte Gott David (Vers 16). Egal was David auch tat, Gott war immer da (Vers 7-11).
Seit der Zeit von David hat sich das nicht geändert.

David hat den gleichen Gott wie du und ich. Gott ist auch heute an jedem Ort zu jeder Zeit. Er ist wie die Sparkasse behauptet zu sein: Immer da, immer nah. Welche Auswirkungen hat das auf dich? Findest du das beängstigend und erdrückend? Oder fühlst du dich sicher und geborgen? Je nachdem, wie wir Gott erleben und kennen, wird es eine der beiden Auswirkungen haben. Entweder fürchten wir uns davor, dass Gott uns sieht, oder wir freuen uns darüber und danken ihm dafür.

Als Kind von Gott darfst du dir sicher sein, dass Gottes Nähe das Beste ist, was dir passieren kann. Vor ihm brauchst du keine Angst haben, weil er für dich ist. Er ist bei dir, egal was geschieht. Ob du auf Toilette bist, vor einer Prüfung stehst, schläfst, weinst oder mit Freunden unterwegs bist – Gott ist immer da und immer nah. Mit diesem Wissen kannst du heute mutig in den Tag gehen.

30.08.2019

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de