Lockscreen Oktober 2019Widerstand

Bibel Impuls

Echter Reichtum

 „…Macht euch Beutel, die keine Löcher bekommen. Legt euch einen unvergänglichen Schatz im Himmel an, wo kein Dieb ihn findet und keine Motte ihn zerfrisst.“ (NeÜ, Lukas 12,33)

Ich finde diesen Vergleich total genial.
Ein Schatz auf der Erde kann uns genommen werden, aber ein Schatz im Himmel nicht! Ich stell mir das vor, als wäre unser Schatz in einem super safen Safe mit Dreifachdichtung, Panzerglas, Schutzmauer und von Gottes Engeln bewacht. Nichts kann ihn zerstören. Im Himmel ist unser Schatz bombensicher. Sowas von SAFE!
Dieser Vergleich zeigt mir, wie vergänglich unsere Welt doch eigentlich ist, und an was wir unser Herz hängen sollen.

„Denn euer Herz wird immer dort sein, wo ihr euren Schatz habt.“ (Vers 34).
Wenn ich diese Verse lese, bemerke ich, an wie vielen weltlichen und vergänglichen Dingen mein Herz doch eigentlich hängt. Ich schaue zu viele blöde Filme. Ich bin knausrig mit meinem Geld. Ich will, dass Leute mich mögen usw. Solche Dinge loszulassen ist ein erster Schritt, um mir einen unvergänglichen Schatz im Himmel anzulegen. Vergänglicher Besitz, Reichtum und Anerkennung verlieren ihre Bedeutung im Vergleich zu Gottes unvergänglichem Reich.

Schätze im Himmel anzusammeln hat daher auch etwas mit Prioritäten setzen zu tun. Woran hängt denn nun mein Herz? Anstatt sich mit Besitz und sich selbst zu beschäftigen, könnte ich doch mehr Zeit mit Gott verbringen, anderen gutes Tun oder anvertraute Talente für Gottes Reich nutzen. Zusammengefasst ist es das „Frucht bringen“ von dem in Johannes 15 die Rede ist.

Ich will mir einen super safen Schatz im Himmel anlegen. Willst du das auch? Versuche deshalb heute herauszufinden, an was dein Herz hängt und wie du Schätze im Himmel sammelst.

11.10.2019

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de