Heiliges SchweigenGelassen bleiben

Themen Impuls

Ratgeber

Wer passt zu mir? Was soll ich werden? Und: das neue Handy wäre echt nice. Aber so teuer. Soll ich das Geld ausgeben? Ich will das aber haben. In unserem Leben stehen wir vor so unglaublich vielen Entscheidungen. Oft geht es einfach nur um das nächste Gadget, manchmal auch um lebenswichtige Weichenstellungen.

Ich bin jetzt 38 Jahre alt. Schulter-tut-weh-wenn-ich-meinen-Sohn-lange trage-alt. Ich jogge im Moment nicht mehr, weil mein Knie weh tut. So alt halt. Entscheidungen zu treffen wird in diesem Lebensabschnitt auch nicht leichter, die Verantwortung eher größer.

Aus meinen unzähligen guten und schlechten Entscheidungen in meinem Leben habe ich gelernt: Wenn ich mit dem Kopf durch die Wand rennen will, habe ich nachher Kopfschmerzen. Immer dann, wenn ich mich in meinen Ideen verrenne und nicht Gott und mein Umfeld in meine Entscheidungen einbeziehe, dann geht es nach hinten los. Oder andersrum: Immer dann, wenn ich wirklich offen war bei meinen Entscheidungen, wenn ich mir Zeit für Gott genommen habe und mich der Meinung weiser Menschen aus meinem Umfeld ausgesetzt habe, dann haben sich die Dinge gut entwickelt.

Ich habe echt den Eindruck, dass ich durch die vielen Entscheidungen, die ich treffen musste, was gelernt hab, was dir auf jeden Fall weiterhelfen kann: Überlege dir jetzt, wer weise Ratgeber in deinem Umfeld sind. Und entscheide dich dazu, mit ihnen vor wichtigen Lebensentscheidungen zu reden. Das Schlüsselwort ist hier „vor“. Bevor du eine Partnerschaft beginnst, bevor du deine Jobentscheidung triffst, bevor du vielleicht unnötig viel Geld für das nächste Gadget rausschmeißt.

Ich bin überzeugt, dass du dann erleben wirst, was in Sprüche 15, 22 (NEÜ) steht: „Wo es an Beratung fehlt, da scheitern die Pläne, / wo viele Ratgeber sind, da gibt es Erfolg.“

12.11.2019

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de