Feuer in AustralienGlaube

Bibel Impuls

Gnade & Vergebung

Der heutige Bibelimpuls geht zum Bibeltext von Matthäus 18,21-35.

Was für eine krasse Story, die Jesus da erzählt. Da ist ein Mensch, der so einen Berg Schulden beim König hat, dass er in seinem Leben niemals so viel verdienen wird, um das jemals zurückzahlen zu können. Und dann passiert was Unglaubliches: Der König erlässt ihm ALLES! Aber als er am wohl glücklichsten Tag seines Lebens zur Tür rausgeht, begegnet ihm jemand, der ihm einen (im Vergleich) sehr geringen Betrag schuldet. Doch dieser Mensch, dem grade eine Schuld von 200.000 Jahre Arbeitslohn erlassen wurde, ist hart und unbarmherzig dem anderen gegenüber. Wie der König diese Einstellung findet, kannst du in den Versen 29-35 lesen. Wahrscheinlich bist du auch sauer auf den Kerl, wenn du das liest. Ist ja verständlich! Würde diese Geschichte im Real-Life passieren, kann ich mir ne fette BILD-Schlagzeile vorstellen. Aber das Verrückte ist: es ist Real-Life und es passiert jeden Tag! Ich ertappe mich ziemlich oft dabei, wie schnell ich vergesse, welchen Schulden-Berg der König-Gott MIR vergeben hat und bin meistens sehr unbarmherzig, wenn es drum geht, jemandem zu vergeben, der an mir schuldig geworden ist.
Ganz egal, wie sehr mich Menschen verletzt haben – es gibt nichts Schlimmeres als meine eigene Sünde!!

Und weil mein König Jesus mir meine 200.000 Jahre Arbeitslohn – etwas, das ich unmöglich zurückzahlen kann – einfach erlassen hat, weil er es selbst bezahlt hat, bin ich frei, auch anderen ihre Schulden zu erlassen. Ich möchte mich immer wieder neu daran erinnern, wie viel Gott mir vergeben hat und aus dieser unverdienten Gnade, die ich erleben durfte, selber anderen gnädig sein. Ich möchte Gottes Gnade in meinem Leben feiern, indem ich anderen vergebe!

06.12.2019

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de