Nur eine Haustür weiter?Fasten

Themen Impuls

#saufbildsonstkasten

Der Hashtag ‚saufbildsonstkasten‘* hat – vielleicht auch nur in unserer Region – am letzten Wochenende auf Insta voll getrendet. Vielleicht hast du ihn auch in einer Story gesehen. Keine Ahnung, ob du den Hashtag gefeiert hast. Ich hab ihn nicht wirklich gefeiert und will dir schreiben weshalb.
Weißt du, ich habe selbst mit dem Thema „(zu viel) Alkohol trinken“ einfach null Probleme und schreibe eher als ein Outsider als ein Insider. Trotzdem bewegt mich das Thema, weil ich einfach mit der Liebe von Gott auf so ein Thema sehen möchte. Ich bin nicht mehr viel auf Partys unterwegs, wo zu viel getrunken wird, jedoch kenne ich den Zustand von vielen Menschen auf Feiern, wenn es nach 1 Uhr nachts ist. Häufig war das einfach nur ein Trauerspiel: Lautes Schreien und Beschimpfen, Herzschmerz und Trennungen, Schlägereien; je länger der Abend ging und je mehr gesoffen wurde, desto wahrscheinlicher wurden diese Dinge. Und das hat mich als Christ richtig fertig gemacht. Und hilflos.

Saufen und die Gegenwart des Heiligen Geistes passen für mich nicht zusammen. Ich habe aktuell aber den Eindruck, dass zu viel Alkohol und auch sehr regelmäßiger Konsum nicht nur von der Gesellschaft, sondern auch von vielen Christen toleriert wird. Wir sagen nichts dagegen und wollen nicht sehen, dass die Person mit einem in der Jugendzeit beginnenden regelmäßigen Konsum nicht nur sich selbst schadet, sondern auch viele andere Menschen. Wir verharmlosen das Saufen und ich frage mich warum?**

Ich habe einige Bibelstellen gefunden, womit du selbst auf das Thema schauen kannst und siehst, wie Gott darüber denkt***. Mein Fazit ist: Die Bibel spricht negativ von einem Alkoholmissbrauch (zu viel trinken, regelmäßiges Trinken). Was das für dich ist, musst du natürlich für dich selbst sehen. Es wäre mega nice, wenn du dazu mal mit jemandem sprichst, den du gut kennst, der aber nicht mit dir trinkt. So bekommst du ne ehrliche Meinung von jemand anderem darüber. Oder mach mal ein Jahr Pause. Wird dir und deinem Geldbeutel unheimlich gut tun.

Ich will hier echt nicht mit dem Finger zeigen, sondern will dich fragen, ob du schon „suchtest“ oder noch gesund Alkohol gebrauchst. Hast du im Griff wann du trinken möchtest? Und wie viel? Entscheidest du das selbst? Oder entscheidet eine Gruppe für dich? Lass uns das echt mal als STEPS-Community überdenken.

*Der Hashtag meint, dass diejenigen, die auf dem Bild markiert werden ein Saufbild veröffentlichen müssen. Falls nicht muss ein Kasten (vermutlich wieder mit Alkohol) an die Person gespendet werden.

** Einige Fakten:
Aktuell fürchten wir uns ja vor den negativen Folgen der Grippe oder des Coronavirus. An der Grippe sind in „dieser Saison“ in Deutschland 130 Menschen gestorben. An den Folgen des Alkoholkonsums (Verkehrstote nicht mit eingerechnet) sind es in Deutschland über 200, pro Tag.

*** 5. Mose 14,26; Psalm 104,14-15; Sprüche 20,1; 23,19-21.29-35; Jesaja 5,11.22; Habakuk 2,15; Römer 13,13; Epheser 5,18; 1. Timotheus 5,23

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de