Meine FreiheitDarf man das?

Gebetsanliegen

Entscheider

Schon mal für den Chef eines Weltkonzerns oder einen Ministerpräsidenten gebetet?
Verstehst du wie viele Entscheidungen aktuell getroffen werden müssen? Mit welcher Tragweite? Was bedeutet das für die internationalen Beziehungen? Blickst du durch was der Corona-Lockdown für die Wirtschaft und das Finanzwesen bedeutet? Und was passiert in Ländern, die kaum noch was produzieren und nicht reich sind?

Würdest du aktuell gerne den Job von den Menschen machen, die über Lockdowns und Lockerungen entscheiden? Das sind Politiker oder Chefs von großen oder kleinen Unternehmen, Gewerkschaftsvorsitzende, usw.

Die Gedanken sind für dich jetzt vielleicht auf den ersten Blick nicht ganz so spannend.
Es kann dir aber helfen, wenn du kurz darüber nachdenkst, was sich durch ihre Entscheidungen im Leben von hunderttausenden Menschen verbessern bzw. verschlechtern könnte. Menschen erkranken durch die Entscheidungen der „Entscheider“ vermutlich schneller oder langsamer an CoVid19. Vielleicht werden weiter Familien getrennt bleiben, wenn es weiter Reiseverbote gibt.
Länder, die schon letztes Jahr zu hohe Schulden haben, verlieren weiter ihre wirtschaftliche Perspektive. Verlieren Unternehmen. Verlieren Arbeitsplätze. Verlieren Menschen. Verlieren Hoffnung. Flüchten. Mehr Menschen werden sterben auf illegalen Flüchtlingsrouten oder werden überleben…

Bete deswegen dafür, dass Entscheider gute Entscheidungen treffen, damit mehr Menschen so leben können wie Paulus es Timotheus sagt: „Wir beten für sie [Regierende, Menschen, die Macht haben], damit wir in Ruhe und Frieden ein Leben führen können, das Gott in jeder Hinsicht ehrt und das auch von Menschen geachtet werden kann“ (1. Timotheus 2,2).

Danke Gott dafür, dass du nicht in allen Bereichen ein Experte sein musst und dich auskennen musst.

18.04.2020

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de