ThemenimpulsBibel

Mission

Verschwunden

Seit ihrer Kindheit war Saree* taub gewesen. Dann nahm ihre Tante sie mit in die Kirche – und Saree wurde geheilt! Doch damit begannen neue Probleme: Ihre Familie stellte sich gegen Sarees Glauben an Jesus. „Ich bin heimlich zur Kirche gegangen“, erzählte Saree einem indischen Partner von uns bei Open Doors. „Aber mein Bruder hat es herausgefunden. Er hat mich geschlagen und meine Bibel in den Dreck geworfen.“

Irgendwann warfen ihre Eltern sie sogar aus dem Haus. Da war Saree erst elf Jahre alt. Am liebsten hätte Saree Jesus verlassen und wäre wieder mit ihrer Familie zusammen gewesen. „Aber ich kann das nicht“, sagte sie. Sie konnte Jesus einfach nicht verlassen.

Eine Zeit lang lebte Saree bei ihrer Tante, die Christin ist. Doch ihre Eltern kamen dorthin und zwangen Saree, mit nach Hause zu gehen. Dann schickten sie sie in einen anderen Staat Indiens, um zu arbeiten. Unsere Partner wissen nicht, wo Saree jetzt ist. Sie haben seit Monaten nichts von ihr gehört. „Es ist sehr schwer, sie zu finden“, erklärt einer unserer Partner. „Ihre Eltern wollen nicht, dass sie irgendwie in Kontakt mit Christen kommt.“

Bitte bete für Saree! Auch wenn sie für uns gerade unerreichbar ist – für Gott ist Saree niemals unerreichbar! Nimm dir jetzt, wenn du diesen Beitrag liest und ihr Bild siehst, kurz die Zeit und bitte um Schutz für sie.
Bete dafür, dass sie zurück zu ihrer Tante und ihrer Kirche kann. Bete, dass sie spürt, wie Gott ganz nah bei ihr ist. Bete, dass sie in der fremden Umgebung andere Christen trifft. Und bete, dass Gott die Herzen ihrer Familie verändert. Das letzte Mal, als unsere Partner mit ihr sprachen, hat Saree besonders um Gebet für ihre Familie gebeten: „Betet, dass Gott sie rettet.“

*Name geändert

Dieser Beitrag wurde von Open Doors Deutschland erstellt. Folg uns auf Instagram unter @opendoorsde, um mehr von verfolgten Christen zu sehen und dich an Aktionen für sie zu beteiligen!

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de