Dankbar werdenMeine Habsucht

Themen Impuls

G.O.A.T.

Heute Nacht fand der Superbowl statt. In Deutschland standen Chicken Wings und Nachos bereit. Die gesamte American Football-Welt war heiß auf das Spiel. 😊 Erstmals in der Geschichte des Superbowls hatte eine Mannschaft Heimrecht. (Der Austragungsort steht immer schon vor Saisonbeginn statt.)

Es kam zum Duell zwischen den Tampa Bay Buccaneers und den Kansas City Chiefs. Und zum Duell zwischen den Star-Quarterbacks Tom Brady und Pat Mahomes. Dem GOAT und seinem möglichen Nachfolger.

GOAT steht für Greatest Of All Time und wenn man sich Bradys Karriere anschaut, trifft das wohl auch titelmäßig zu. Mit
seinem alten Club New England Patriots hat er in 19 Spielzeiten neunmal im Superbowl gestanden und ihn sechsmal gewonnen. Viermal davon war er MVP (wertvollster Spieler für ein Team) im Superbowl. Und jetzt stand er nach nur einer Saison mit den Buccaneers wieder im Finale, obwohl die vor seinem Wechsel eine ziemliche Losertruppe waren. Nicht schlecht, für einen 43-jährigen, oder?
Sein Gegenüber Pat Mahomes ist erst 25 Jahre alt, aber hatte heute Nacht in seiner erst vierten NFL-Saison schon die Möglichkeit, den Superbowl zu verteidigen. Viele trauen ihm eine ähnliche Karriere zu wie Brady und er ist schon jetzt mit dem höchstdotierten Profisportler-Vertrag in den USA ausgestattet. Vielleicht der nächste GOAT?

So ist es in vielen Sportarten. Es gibt einen GOAT und irgendwann kommt ein neuer Sportler, der noch besser ist oder noch mehr Titel gewinnt. Wer der Beste ist, ist ja auch immer ein bisschen Geschmacksache… Aber wie viele Menschen würden alles dafür geben, mal ihrem GOAT persönlich zu begegnen?
Als Christen haben wir es noch besser. Wir haben sogar eine persönliche Beziehung mit dem Real-GOAT: Jesus Christus. Er ist wirklich der Größte aller Zeiten.

„Er, der Gott in allem gleich war und auf einer Stufe mit ihm stand, nutzte seine Macht nicht zu seinem eigenen Vorteil aus. Im Gegenteil: Er verzichtete auf alle seine Vorrechte und stellte sich auf dieselbe Stufe wie ein Diener. Er wurde einer von uns – ein Mensch wie andere Menschen. Aber er erniedrigte sich noch mehr: Im Gehorsam gegenüber Gott nahm er sogar den Tod auf sich; er starb am Kreuz wie ein Verbrecher. Deshalb hat Gott ihn auch so unvergleichlich hoch erhöht und hat ihm als Ehrentitel den Namen gegeben, der bedeutender ist als jeder andere Name. Und weil Jesus diesen Namen trägt, werden sich einmal alle vor ihm auf die Knie werfen, alle, die im Himmel, auf der Erde und unter der Erde sind. Alle werden anerkennen, dass Jesus Christus der Herr ist, und werden damit Gott, dem Vater, die Ehre geben.“ (Philipper 2,5-11, NGÜ)

Es wird keinen weiteren GOAT geben. Es gibt niemanden, der ihm das Wasser reichen kann. Er und sein Werk sind einzigartig und vollkommen. Besser geht’s nicht. Hammer!
Danke Jesus, dass ich dich trotz meiner Fehler kennenlernen durfte und eine Beziehung zu dir haben darf!

P.S: Gewonnen hat übrigens der „Football-GOAT“

08.02.2021

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de