WillkommenskulturWie sieht Gott Menschen?

Themen Impuls

Wenn der Name Programm ist

Im zweiten Teil der Bibel gibt es eine Person, die mich mega fasziniert. Er ist nicht so der Kindergottesdienstdominator wie David oder Mose, aber er ist richtig stark drauf. Er heißt Josef. Nein, nicht der Josef von Maria. Der Josef aus Apostelgeschichte 4,36-37. Josef wird von allen nur Barnabas genannt. Barnabas heißt: „Der, der andere ermutigt.“ Sein Name ist echt Programm.

Das musst du dir mal geben: Da ist jemand der ist so ein starker Ermutiger, dass er immer von allen „Der Ermutiger“ genannt wird. Das ist so, wie wenn jemand richtig gut malen kann und du nennst sie „Die Malerin“. Oder jemand kann extrem leckere Burger grillen und du nennst ihn einfach immer nur „Den Griller“.

Josef aka Barnabas wird tatsächlich nie Josef genannt, sondern Barnabas. Das flasht mich richtig. Den Spitznamen bekommt er nicht mehr los – scheinbar hat er so viele Menschen durch seine Ermutigung positiv geprägt.

Ich habe mich dann gefragt: Was macht mich aus? Welchen Namen würden Menschen mir geben? Wie kann ich jemand sein, der so einen starken positiven Einfluss hat, wie Barnabas? Wie denkst du darüber? Was wäre dein Nickname? Welchen Namen würden die Menschen in deinem Umfeld dir geben?

Ich feier Josef den Ermutiger mega. Ich will so sein wie er. Einen wirklichen Unterschied in meinem Umfeld machen, indem ich ermutige. Menschen positiv beeinflusse. Mit Gottes Hilfe. Bist du heute dabei?

Falls du noch eine Extraportion Ermutigung brauchst, um zum Ermutiger zu werden, erlebe Freitag und Samstag die STEPS-Konferenz im Livestream mit.

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de