Später werde ich...STEPS Magazin

am 15.11.2016

PrayDay

„Gebet ist eine riskante Sache. Wir wissen nicht, was mit den Menschen geschieht, für die wir beten. Wir wissen nicht, was mit denjenigen von uns geschieht, die beten. Aber unsere Aufgabe ist es einfach zu beten.“

Wie cool wäre es, wenn du diese Sätze vom ehemaligen Oxforder Bischof, John Pitchard,  ernst nimmst und anfängst zu beten? Und zwar ganz konkret für die Menschen, denen du (fast) jeden Tag begegnest: für deine Mitschüler, deine Lehrer, die Sekretärin, den Hausmeister…

Am 15.11.2016 hast du DIE Gelegenheit dazu. Seit 1999 treffen sich an diesem PrayDay, dem Dienstag vor Buß- und Bettag, in ganz Deutschland Leute, die für ihre Schulen und die Situation dort beten. Ob zu zweit am Morgen, als große Veranstaltung mittags in der großen Pause oder abends im Jugendhauskreis – total egal! Vielleicht hast du ja sogar einen Schülerbibelkreis, mit dem man ne Aktion starten kann?!

Das Thema vom PrayDay dieses Jahr ist: „Licht ins Dunkle“. Gibt’s an deiner Schule was, wo unbedingt Gottes Licht reinkommen muss? In die Atmosphäre deiner Klasse? In den eher uncoolen Reliunterricht? In die Beziehung zwischen Lehrern und Schülern? In das Lehrerzimmer mit den total überarbeitenden Lehrern?

Und wo gibt es Dinge, in denen du schon Licht sehen und du Gott ein fettes Dankeschön dafür sagen kannst?
Gott hat deine Schule voll auf dem Herzen und wartet drauf, dass du anfängst, für sie zu beten.
Da ist der PrayDay der perfekte (Start)Tag dafür! Erzähl deinen Freunden oder deine Gemeinde davon, tut euch zusammen, betet los und seid gespannt, was Gott durch eure Gebete in eurer Schule macht!

Mehr Ideen, Berichte von anderen PrayDays und viel Material findest du auf www.prayday.de

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de