iOS-Update!Die Weihnachtseinladung

Mission

Der Wert der Vergebung

Quanizolo kommt aus der Zentralafrikanischen Republik. Der junge Mann war immer ein fröhlicher Mensch und half viel in seiner Kirche, unter anderem als Leiter des Chors und in der Kinderstunde. Dann kam der 14. April 2013. Und sein Leben veränderte sich für immer.

Die islamistische Rebellengruppe Séléka schoss mehrere Raketen auf Quanizolos Kirche. Sieben Menschen starben, mehr als 30 wurden verletzt. Unter anderem Quanizolo. Sein linkes Bein musste amputiert werden und er musste mehr als vier Monate im Krankenhaus verbringen.

Mitarbeiter des Hilfswerks Open Doors haben ihn seitdem mehrfach besucht und ihn ermutigt. Die erste Zeit nach dem Anschlag war hart für den jungen Mann: „Ich hatte Sport geliebt, insbesondere Fußball zu spielen. Nun musste ich überallhin getragen werden. Manchmal hatte ich große Angst. Es ist schwer zu beschreiben.“

Gerade während der Zeit im Krankenhaus hatte Quanizolo heftige Zweifel an Gott. „‚Wo war er, als das passiert ist? Warum hätte Gott das zulassen sollen?‘ Ich war hoffnungslos und sehr wütend auf die Menschen, die für diesen Krieg verantwortlich waren.“ Mithilfe von Glaubensgeschwistern aus aller Welt konnte Open Doors die Rechnungen für das Krankenhaus bezahlen und eine Prothese für Quanizolo besorgen, mit der er sich wieder etwas freier bewegen kann. Er studiert nun an der Universität und will bald heiraten. Und durch die Hilfe seiner Familie und das Wort Gottes konnte Quanizolo lernen, wie wichtig Vergebung ist: „Ich habe mich dafür entschieden, denen zu vergeben, die mir dies alles angetan haben. Gott will, dass wir vergeben, denn nur so können wir Frieden finden und den Segen von Jesus empfangen.

Lass auch du dich heute nicht von Bitterkeit aufzehren, sondern vergib denen, die dir Schlechtes getan haben – ohne dafür etwas zu erwarten! Bitte Jesus, dass er dir dabei hilft und du wieder frei werden kannst, wie es Quanizolo erleben durfte.

Dieser Beitrag wurde erstellt von Open Doors Deutschland. www.facebook.com/odyouthde

Der Wert der Vergebung ist heute aktuell, wenn man sieht, was in den letzten Wochen in der Welt und bspw. auch gestern Abend in Berlin los war. Durch die aktuellen Ereignisse wird auch für uns noch viel deutlicher, wie schwer es ist, tatsächlich zu vergeben, aber auch, welchen Wert Vergebung wirklich hat.

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de