Mein Lebensstil#bibelbewegt

Wie in Südafrika

Gebet für das Land

Fast eine Million Südafrikaner hat sich vor drei Wochen versammelt, um Jesus Christus im Gebet um eine Veränderung ihrer Nation zu bitten. Sie kamen auf einer riesigen Farm in der Nähe von Bloemfontein zusammen, um Lösungen für Probleme wie Korruption, Kriminalität und die extremen Kosten für Bildung in ihrer Heimat zu erbeten. Die riesige Masse an Menschen bei dem Gebetstag Ende April ermutigt. Es zeigt, wieviel die Kirchen in einem Land bewegen können, wenn sie sich aufs Eigentliche konzentrieren. Wir sind gespannt, wie Jesus die Gebete der südafrikanischen Christen erhören wird…

Als Christen wollen wir, dass unsere Länder wiederhergestellt, geheilt und geistlich belebt werden, davon sind auch wir als DMG überzeugt. Dazu jedoch muss Gottes Volk aufstehen und beten. Der Gebetstag in Südafrika war ein Vorbild dafür.

Lasst uns den Christen aus Südafrika folgen: Kommt und steht mit uns auf und betet heute für Deutschland. Betet intensiv und von Herzen: Um eine gute Integration der vielen Flüchtlinge und Einwanderer, und dass viele von ihnen im Glauben an Jesus Halt und Hoffnung finden. Um ein gutes Ergebnis der Bundestagswahl im Herbst. Um eine Lösung der drängenden Probleme Europas, die unsere Nation betreffen. Und dass Jesus uns Christen Kraft schenkt, vielen unserer Landsleute von IHM weiterzusagen. Betet mit und vertraut, dass Jesus unsere Gebete hört.

Dieses Gebetsanliegen wurde von der DMG zur Verfügung gestellt.
13.05.2017

Foto: Twitter/@AlanPlattFC

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de