UnterwegsPfingsten 2017

Mir fehlen die Worte

Meine Entscheidungen

Vater, du siehst, wie oft ich dran zweifle, ob die Wege, die ich gehe und die Entscheidungen, die ich treffe, die richtigen sind. Ich habe Angst, dass ich mit dem, was ich tue, eigentlich nur meinen eigenen Wünschen und Sehnsüchten folge, und nicht dem Plan, den du für mein Leben hast.

Gott, wie sieht meine Zukunft aus? Wo willst du mich haben? Warum zeigst du mir meinen Weg nicht deutlicher? Das verstehe ich nicht. Ich möchte dir von ganzem Herzen dienen. Bitte zeige mir, wie und wo. Zeige mir deinen Willen für mein Leben.

Senke meine Fußstapfen ein in deine Tritte, Vater, damit mein Gang nicht wankend sei. Damit ich immer auf deinen Wegen bleibe. Und lass mich nie vergessen, dass die Wege deiner Kinder klar vor deinen Augen liegen. Dass du mich führst. Daran will ich mich festhalten. Ich vertraue dir und bin mir sicher: In vielen Jahren werde ich einmal zurückblicken und erkennen, wie gut du mich geführt hast.

Amen

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de