STEPS auf dem JuMiGutes Tun

Themen Impuls

Gottes Gemeinde

Dominik hat hier mal ein neues Format für die App ausprobiert: Einen Poetry-Text. Wie kommst du damit klar? Wie gefällt’s dir? Schreib uns ein Feedback, wenn du Zeit hast.

Lass uns über Gemeinde reden.
Und lass uns dabei neue Begeisterung gewinnen
und empfinden.
Und lass uns damit beginnen,
dass wir uns erinnern,
dass unser Hirn hier drinnen,
das doch nur ein Kilo Masse auf der Waage ist,
nie zu fassen in der Lage ist,
welchen Wert für Gemeinde Gottes Waage misst.
Und dass ihre Vollendung das Ende aller Tage ist.
Und dass trotz dieser Krisen
unserer Zeit
ihre Herrlichkeit
überragend ist.

Wie kann ich erklären, was der Kopf nicht begreift?
Denn Gemeinde war schon vor aller Zeit
das Meisterstück der Dreieinigkeit.
Dazu bereitet, dass sie zu ihrer Zeit
in ihrer Unvollkommenheit
zeichenhaft die Wesenszüge
der vollkommenen Gottheit zeigt.

Lass uns über Jesu Gemeinde reden,
denn sie ist seine Braut
mit dem Blut ihres Mannes teuer erkauft.
Seine Braut,
die ihm glaubt: Sie wird zu ihm entrückt.
Noch nicht vollkommen, aber jetzt schon geschmückt
mit dem Schmuck seiner Gerechtigkeit.
Seine Gnade ist ihr Kleid.
Seine Liebe macht sie teuer
und seine Reinheit ist ihr Schleier.

Sie lebt nur aufgrund seines Todes.
Sie ist die Einheit im Brechen des Brotes.
Sie ist ‚ekklesia‘, herausgerufen,
um zu dienen, zum Lieben berufen,
das Licht der Welt, das Salz der Erde,
zusammengestellt als seine Herde.

Ihr Feuer wurde an Pfingsten entfacht
und es wurde belächelt und wurde verlacht,
doch Gegenwind bringt Glut zum Glühen,
bis ihre Funken knisternd versprühen
und die Lehre der Apostel
dringt nach Nord, Süd, West und Osten
und wie ein großer Flächenbrand
läuft das Wort von Land zu Land
und breitet sich noch heute aus,
von Mund zu Mund, von Haus zu Haus
und Gottes Feuer brennt
heute auf jedem Kontinent.
Und man erkennt
Gottes Plan, Gottes Vision:
Aus jedem Stamm, aus jeder Nation,
aus jeder Sprache, aus allen Kreisen
Menschen zu retten, herauszureißen
und in der Liebe Christi zusammenzuschweißen.
Und dieses Projekt soll ‚Gemeinde‘ heißen.
Und ein Funke vom Feuer, an Pfingsten entzündet
springt über, wo sich Gemeinde gründet.
Wo man sich findet, weil Christus verbindet
und Begeisterung in Bewegung mündet.

Lass uns über Gemeinde reden,
lass uns beten, bewegen, beben,
die Bewegung weiterzugeben,
dass sich die Wellen der Begeisterung
nicht in uns legen und ebnen.
Dass die Dynamik, die uns entzündet
nicht mit uns ein Ende findet.
Die rettenden Worte in meinen vier Wänden
nicht in einer Sackgasse enden.

Gewaltiger Gott, es ist mein Gebet,
dass deine Gemeinde weiter geht,
weiterlebt, weiterträgt,
wofür du geschlagen wurdest
und dein Herz schlägt.
Wirke du durch Gemeinde
und wirke durch mich.
Und komm bald, Herr Jesus,
wir warten auf dich!

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de