HingabeSTEPS auf dem JuMi

Mission

Im Glaubenstal

Seit zwei Wochen ist Lukas wieder in Deutschland. Hinter ihm liegt ein Jahr Mitarbeit in einem christlichen Projekt in Chile. Ein Jahr im Ausland – das hört man oft und irgendwie gehört das für viele Leute zum Normalprogramm. Wir von Co-Workers International bekommen immer wieder mit, dass es für den Einzelnen alles andere als normal ist. Lukas schreibt, warum die Zeit in Chile für ihn anders war, als gedacht und eben nicht normal.

Am Anfang verlief mein Arbeitsalltag absolut nicht zufriedenstellend. Ich sehnte mich nach prägenden Erlebnissen mit Gott bei meiner Arbeit und mehr Begeisterung für seine Liebe.

Mit diesen schwermütigen Gedanken begab ich mich auf einen Gebetsspaziergang am Rande der Atacama Wüste. „Gott, wo bist du? Du willst mich doch gebrauchen. Vater, bitte zeige mir deinen Plan für meinen Dienst und verhilf mir zu neuer geistlicher Stärke.“ Als ich nach diesen Sätzen aufsah, erblickte ich eine Schlucht mit einem Fluss. Außerdem weideten zu meinem Erstaunen Wildpferde an den Ufern. Ich konnte mich nicht satt sehen und kam aus dem Danken nicht mehr raus. Gott zeigte mir einen wunderschönen Teil seiner Schöpfung und öffnete mir die Augen für seine Gegenwart. Ich erinnerte mich an die Worte einer Person, die ich außerordentlich schätze: „Verzweifle nicht, wenn du dich in einem Glaubenstal wiederfindest. Denn im Tal, wo das Wasser fließt, wachsen Pflanzen am besten.

Dieses Erlebnis bestätigte mir, dass Gott mir seine Sicherheit gibt, wenn ich mich ihm in meiner Unsicherheit anvertraue. Oft ertappe ich mich dabei, wie ich von Gott erwarte, dass er handelt, ich aber nicht bereit bin, mein Leben mit ihm zu teilen. Zwar befand ich mich in keiner großen Not oder Verfolgung, doch Gottes Antwort auf meine Gebete so plötzlich und auf so wundersame Art zu erleben, prägte mich und ließ mich im Glauben wachsen. Ich lernte, welch bedeutsame Rolle Kommunikation mit Gott in allen Lebenssituationen spielt. Ich wünsche mir, dass ich nie vergesse, dass ich Gott mein tägliches Leben anvertrauen muss, damit ich sein Handeln erlebe.

Der Beitrag wurde weitergeleitet von Hilfe für Brüder International.

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de