Deine Reaktion auf Gottes GrößeVertrau mir

Gebetsanliegen

Freizeit Landunter

Hm… letzte Woche war eine krasse Woche, oder? Also, einfach mal wettermäßig gesehen. Es schien, als hätte es gerade Anfang der Woche einfach an jedem Ort in Mitteleuropa geregnet. Einige Orte in Deutschland wurden überschwemmt. Gerade im Norden sah es echt übel aus. Freiwillige Helfer halfen Sandsäcke zu füllen und fuhren an die Orte, um den betroffenen Menschen auszuhelfen.

Und genau in dieser Zeit liefen auch viele Solas und Freizeiten.
Dort investieren viele Mitarbeiter, zum Teil häufig ehrenamtlich, richtig viel Zeit und Nerven, um Kids, Teens und Jugendliche mit Gottes Worten zu erreichen. Sie wollen Gutes für das Leben der Teilnehmer, möchten, dass sie Gott kennenlernen und möchten sich mit all ihrer Kreativität da hineininvestieren. Sie schaffen damit einen Ausgleich in das Leben von vielen, für die ne Freizeit im Jahr mit Gleichaltrigen häufig das allercoolste ist.

Manche Mitarbeiter haben sich wochenlang vorbereitet.
Bete deshalb gegen Entmutigung, auch wenn wegen des Wetters vielleicht einiges nicht so geklappt hat, wie man sich’s vorgestellt hat.
Bete für Freude und Hoffnung bei jedem Mitarbeiter.
Bete, dass Gott in vielen Jugendlichen was bewirkt hat und sie mit ihrem ganzen Leben Jesus nachfolgen.
Bete für die Freizeiten, die noch kommen: Für gute Gemeinschaft, gute geistliche Atmosphäre, gutes und harmonisches Mitarbeiterteam, das ideale Wetter…

Ein Dank geht von uns raus an alle Freizeit- und Solamitarbeiter. DANKE, dass ihr euch in der letzten Woche so investiert habt!
Und das kannst du auch zu einer kleinen Challenge zu diesem Gebetsanliegen machen: Schreib doch einen Freizeit- oder Solamitarbeiter an, und sag ehrlich Danke dafür, dass er/sie sich einfach die letzte Woche so für Gott eingesetzt hat.

Bild: Sola-Hannover/Facebook

29.07.2017

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de