Liebe17 508 Inseln, 800 Sprachen

Mission

Kuna-Indianer

Eudelina lebt mit ihrer Familie in Panama und gehört zu den Kuna-Indianern. In ihrem Dorf gibt es eine christliche Gemeinde, in der viele Christen nicht lesen konnten. Deshalb boten die Missionare einen Lese- und Schreibkurs für alle Dorfbewohner an. Auch Eudelina gehörte zu den Teilnehmern. Letztes Jahr gab sie auf einer christlichen Konferenz folgendes Zeugnis und Gebetsanliegen weiter:

„Ich bin die Ehefrau eines Pastors und auch Schülerin im Lese- und Schreibunterricht bei uns im Dorf. Seit vielen Jahren komme ich zu diesen Konferenzen. Ich liebe es, Gottes Wort zu hören und in ihm zu wachsen. Oft beobachtete ich früher die anderen Frauen, die lesen konnten, wie sie sich erfreut über Bibeltexte und -verse austauschten. Ich jedoch konnte nicht verstehen, wie diese Zeichen auf dem Papier irgendeinen Sinn ergaben.

Letzten Februar fing dann der Lese- und Schreibunterricht in unserem Dorf an. Ich war die erste in der Warteschlange, um meinen Namen auf die Teilnehmerliste setzen zu lassen. Nun war endlich meine Zeit zum Lernen gekommen! Ich wollte unbedingt selbst und auch zusammen mit meinen Kindern Gottes Wort lesen können. So fing ich bei null an und arbeitete in den letzten neun Monaten die ersten drei Lesebücher durch. Leider komme ich nur langsam voran, aber die meisten Worte kann ich bereits lesen, wenn wir im Gottesdienst die Bibelverse nachschlagen. Trotzdem muss ich noch viel üben. Bitte betet für mich, dass ich dranbleibe und hart arbeite, damit ich alles, was in Gottes Buch steht, selbst lesen kann!“

Das, was für uns so selbst verständlich ist, nämlich Bibellesen zu können, ist für einen großen Teil der Menschen nicht mal möglich, weil sie nicht nur keine Bibel haben, aber auch nicht lesen und schreiben können.  Bitte bete für die Kuna-Christen, die fleißig Gottes Wort lesen, dass sie weiter im Glauben wachsen und ein Licht für diejenigen sind, die Jesus noch nicht als persönlichen Retter kennengelernt haben.

„Noch eins, liebe Geschwister, betet für uns, dass die Botschaft des Herrn sich schnell ausbreitet und in ihrer Herrlichkeit offenbar wird, wie es auch bei euch geschehen ist“ (NeÜ, 2. Thessalonicher 3,1).

Dieser Beitrag wurde von NTM (New Tribes Mission) zur Verfügung gestellt.

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de