Irak: Noeh möchte zurückDankbarkeitserbsen

Themen Impuls

Lehrgut statt Leergut

„Das Glas Wodka-Bull will ich noch leer kriegen.“ Wenige Schlucke später hing ich also wie üblich am gewohnten Platz. Kniend, kotzübel und mit pochendem Kopf über der Kloschüssel der verdreckten Disco-Toilette gebeugt. Ich hatte mal wieder zu viel getrunken.
So verstrichen viele Wochenenden meiner Jugendzeit. Harte Party. Harte Räusche. Harte Ernüchterungen am nächsten Tag. Während meine Freunde aus Langeweile über ihren Alltag ständig zu viel tranken, schüttete ich mir den Alkohol rein, um meine Vergangenheit zu vergessen und um mich vor meiner Zukunft zu verstecken. Ich plante nichts für die Zukunft – wie so viele meiner damaligen Freunde. Also feierte ich wenigstens.

Es dauerte lange bis ich begriff, dass Feiern und Freude zwei ganz unterschiedliche Erfahrungen sind. Denn obwohl ich sehr viel feierte, fehlte mir doch die Freude. Ich verbrachte unzählige Nächte zwischen tanzenden Scharen von Menschen in Bars und Discos – und fühlte mich dennoch alleine. Ich war einsam – innerlich leer.
Als ich einige Zeit später Jesus kennenlernte, las ich einen Bibelvers:
„Und trinkt euch keinen Rausch an, denn übermäßiger Weingenuss [Alkoholkonsum – Anmerkung von mir] führt zu zügellosem Verhalten. Lasst euch vielmehr vom Geist Gottes erfüllen“ (NGÜ, Epheserbrief 5,18).

Gott der ewige Spielverderber. Kein Alkohol. Keine Party. Kein Spaß. So dachte ich früher – so denken viele Menschen immer noch. Die Wahrheit sieht jedoch ganz anders aus.

Gott hat mich als „Lehrgut“ und nicht als „Leergut“ erschaffen! Ich bin nicht zu innerer Leere bestimmt, sondern um mit seiner Lehre und seinem Geist gefüllt zu werden. Er möchte mich neue Perspektiven, Einstellungen und Erfahrungen für mein junges Leben lehren, die mir nichts wegnehmen möchten, sondern alles schenken wollen. Aufrichtige innere Freude zu erleben, ist dann nur ein Aspekt der ganzen Schönheit Gottes, wenn ich in einer Beziehung mit Jesus lebe. Gott schenkt garantiert noch vieles mehr!

„Die Frucht hingegen, die der Geist Gottes hervorbringt, besteht in Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Rücksichtnahme und Selbstbeherrschung“ (NGÜ, Galaterbrief 5,22).

„Lehrgut“ oder „Leergut“? Du entscheidest!

 

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de