Gott will deine Schritte für seine Wunder#vertrauenswürdig

#malangenommen-FAQs

Lesezeit 4 Minuten
2. Juni 2017
Das hast du davon:

Alle deine Fragen zu #malangenommen werden beantwortet, damit du für Jesus Schritte gehst und deinen Glauben bekennst.

#malangenommen – was ist das?

#malangenommen ist ein Projekt, dass dich oder deine Jugendgruppe ermutigen und motivieren soll, deinen Glauben zu teilen. Welche Werkzeuge und Wege genutzt werden, um auf Gott hinzuweisen, bleibt dir überlassen. Im Netz können bspw. Texte, Artikel und Bilder geteilt werden. Die Kampagne wurde am 01.05.2017 auf der STEPS-Konferenz gestartet. Wir wünschen uns, dass sie ein Jahr bzw. ein Leben lang andauert.

Warum #malangenommen?

#malangenommen wurde in einem langen Kreativprozess ausgewählt und hat uns sofort geflasht, weil die Bedeutung dreifach und vielleicht sogar vielfach ist. Es stellt z.B. die Frage #malangenommen, es gibt Gott, was würde das für die Welt bedeuten? Oder #malangenommen, Jesus liebt dich, was würde das für dich bedeuten?

Zweitens macht es das Angebot Gottes an uns Menschen deutlich und fragt uns, ob wir es annehmen wollen. #malangenommen, Gott will dir Sinn und Ziel schenken. Nimmst du sein Angebot an?

Drittens kann es zeigen, dass du eigentlich schon „mal angenommen“ bist. Denn Gott hat seine Liebe und Annahme dir gegenüber schon gezeigt und bewiesen. Jesus Christus starb am Kreuz, damit diese Annahme vor einem heiligen und gerechten Gott möglich wurde. Du bist dadurch #mehrangenommen und #mehrgeliebt, als du dir vorstellen kannst.

Wer steckt dahinter?

Wir sind Schreiber, Grafiker, YouTuber, Dichter, Prediger, vielleicht auch StreetWorker. Wir sind Singles und Leute, die schon Familien haben. Wir sind zwischen 16 und 41 Jahren alt. So richtig offiziell stecken dahinter: STEPS und Life is more. Hinter diesen Marken steht die Christliche Jugendpflege e. V. und die Barmer Zeltmission e. V.

Direkte Fragen zum Projekt kannst du bei Torsten, Markus, Oli und Siggi loswerden.

Was treibt uns an?

So unterschiedlich wie wir sind, haben wir doch eine Leidenschaft. Menschen sollen die gute Botschaft von Gott kennenlernen. Und das nicht nur in großen Hotspots, sondern ganz besonders auch in unserem persönlichen Umfeld. Wir wünschen uns eine neue Motivation den Glauben zu teilen und wollen dafür gute Hilfsmittel bieten.

Welche Hilfsmittel gibt es?

Es gibt:

  1. Einen Verteiltag für evangelistische Literatur am 10.06. 2017.
  2. Ein gutes Verteilheft mit dem Titel „Welcome Home“, das du gerne deinen Freunden geben oder in deiner Stadt verteilen kannst.
  3. Einen Live-Online-Gottesdienst (Moderation-Predigt), ca. 30 Minuten lang, der am 10.06.2017 ab 19 Uhr ins Netz gestreamt wird. Du kannst den Gottesdienst wahrscheinlich auf STEPS-YouTube, Facebook und Instagram sehen. Unter diesem Link (http://go.365steps.de/malangenommen) wirst du am 10.06.2017 ab 18:30 Uhr zu
  4. Einen Aktion „#malangenommen – Dein Einsatz“. Hier kannst du mit Life-is-More eine Woche lang deinen Glauben ganz praktisch teilen.
  5. Ein Poetry Video des Künstlers Marco Michalzik, das man als Einstieg im Jugendgottesdienst oder auch mal in sozialen Netzwerken teilen bzw. posten kann.
  6. #malangenommen – Das STEPS-Magazin zum Thema
  7. #malangenommen Profilbilder, die Interesse wecken.
  8. YouTube-Glaubenskurs (erscheint Sommer/Herbst auf dem STEPS-YouTube-Kanal)
  9. cj-lernen.de Spezial (erscheint im Herbst)
  10. Jugendgottesdienste in ganz Deutschland (im Herbst/Winter), zu denen du ein Teil von uns Jumis auch gerne einladen kannst.
  11. Hilfe und Beratung durch jemand aus dem Team für deine evangelistischen Aktionen.
  12. Eine Map, bei der du sehen kannst, wer, wo noch mitmacht. Wird laufend aktualisiert.

Was sind eure Aufgaben in der Kampagne?

Unsere Aufgaben in der Kampagne bestehen hauptsächlich darin, dich zu unterstützen. Durch gutes Material, das wir erstellen dürfen, durch Aktionen an denen du teilnehmen kannst und durch persönliche Hilfe.

Von uns bekommst du nach dem Verteiltag auch digitale Ideen, wie du deinen Glauben auf Snapchat, Instagram, Facebook und Co posten oder teilen kannst, damit #malangenommen nicht nur offline läuft und nicht nur eine Eintagsfliege ist. ✌️

Wie kann ich mitmachen?

  1. Das einfachste wie du mitmachen kannst ist, deinen Glauben online zu teilen. Mit der Änderung deines Profilbildes bei WhatsApp, Insta, Facebook und so weiter. Veröffentliche 30-Tage lang jeden Tag den gleichen Status. Stell dir das vor, wenn das noch 8-9 Leute aus deinem Jahrgang gleichzeitig machen.
  2. Du kannst Videos aufnehmen und von deinem persönlichen Glauben erzählen oder kurze Andachten schreiben, und das dann mit #malangenommen posten. So schaffst du eine Verbindung und kannst entdecken, was andere geteilt haben.
  3. An unseren Aktionen (Verteiltag, Online-Gottesdienst, Dein Einsatz, usw.) teilnehmen.
  4. Kreiere deine eigene #malangenommen-Aktion (Jugendgottesdienst, Verteilaktion, …) vor Ort bei dir starten und teile das mit uns.

Was bringt mir das?

Das ist immer eine schwierige Frage, aber wir hoffen, dass du Mut bekommst deinen Glauben zu teilen und mit deinen Freunden, deinen Nachbarn, deinen Kommilitonen über Gott zu reden.

Denn alleine ist es manchmal echt schwer, aber wenn wir uns online vernetzen merken wir, dass ganz viele Jugendliche hinter der Aktion stehen und wir gemeinsam unterwegs sind.

 

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de