Leben nach dem TodPolitiker

Mir fehlen die Worte

Meine Höflichkeit

Vater, danke, dass du die Liebe bist! Danke, dass du mir hilfst, gut mit Menschen umzugehen und sie auch zu lieben. Vater, und ich wünsche mir so gerne noch viel mehr Höflichkeit in meinen Taten und in meinen Worten. Ich bete, dass ich höflicher werde, weil ich dir damit auch dienen möchte. Ich bete, dass dadurch Menschen auf dich aufmerksam werden, aber auch dafür, dass ihnen meine höfliche Tat gut tut und das Zusammenleben einfach fördert.

Hilf mir, dass ich höflich spreche.
Hilf mir, dass ich mich höflich verhalte.
Hilf mir, dass ich andere höher achte, als mich selbst.
Hilf mir, dass ich meinen Nächsten ausreden lasse und dass ich nicht aufdringlich bin.

Gib mir aber auch Neugierde und Aufmerksamkeit, wenn Menschen mit mir sprechen, selbst dann, wenn mich ihre Geschichten nicht so vom Hocker reißen.
Und hilf mir, dass ich nicht Höflichkeit mit Feigheit verwechsle. Lass mich also gerne ein mutiger höflicher Mensch werden. 🙂
Hilf mir, dass ich trotz aller Höflichkeit einen Standpunkt beziehen kann und dich nicht verleugne.

Amen

Philipper 2,3-4: Rechthaberei und Überheblichkeit dürfen keinen Platz bei euch haben. Vielmehr sollt ihr demütig genug sein, von euren Geschwistern höher zu denken als von euch selbst. Jeder soll auch auf das Wohl der anderen bedacht sein, nicht nur auf das eigene Wohl.

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de