Die IsomatteMeine Sorgen

Challenge

Nach Fehlern beurteilen

In meiner Grundschule war schnell klar das ich eine Rechtschreib schwäche haben, dazu habe ich auch nie gerne Gelesen. Ich habe es gehasst wenn andere zu mir kamen und mich an der Rechtschreibung verbessert haben. Noch schlimmer waren Kommentare von Lehrern.

Meine Rechtschreibung ist während meiner Zeit an der Realschule nicht viel besser geworden. Es gibt keinen Text und schon gar keine Arbeit die ich ohne Fehler meistere. Letzte woche habe ich eine Arbeit zurrübekommen nach dem durchlesen viel mir auf, dass ich wieder sehr viele Schreibfehler gemacht habe. So etwas macht mich immer sehr traurig.

Ich habe mich gefragt:
„Wieso achten Menschen immer auf Fehler?“ Selbst bei nahezu „Perfeckten“ Leuten werden die noch so kleinen Fehler gesucht. Es ist klar jeder Mensch macht Fehler. Die ärmsten Bauern und die Reichtsen Könige. Aber hat man einen Grund dazu jemanden nur wegen seinen Fehlern runter zumachen oder ihn sogar danach zu beurteilen?

Ich finde das nicht gerrecht.

Denke doch als Challenge einfach daran, weshalb und wie du das nächste mal eine Person verbessern willst. Frag dich mal, ob du ihre Geschichte kennst. Wie oft hast du sie schon gelobt? Denke vielleicht auch an dich ob du nicht auch so ein Fehler machst.

Fang nicht mit dem Verbessern bei anderen an sondern bei dir!

„Dieser Text wurde uns so Hanna per WhatsApp geschickt. Wir fanden das sehr sympathisch und mutig und wollen wie Hanna nicht immer nach den Fehlern bei anderen Menschen suchen, sondern sie lieben, weil Jesus sie liebt – mit allen Stärken und Macken.“

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de