Moderne SklavereiWas ist Freiheit?

Bibel Impuls

Versorgungsnetz

Hast du schon mal was von Epaphras gehört? Er ist wohl einer der unbekannteren Personen in der Bibel. Und obwohl er nur dreimal in der Bibel erwähnt wird, kann man einiges von ihm lernen.

Epaphras hatte die Gemeinde in Kolossai aufgebaut und viele Menschen zu Jesus geführt. Als Paulus den Kolosserbrief schreibt, ist er bei ihm in Rom. Paulus beschreibt ihn als treuen Diener für Jesus. Durch Epaphras hatte er erfahren, dass die Kolosser voll Liebe sind, was für die Kolosser bestimmt total ermutigend war (Kolosser 1,7-8). Aber der Bericht über die Kolosser bei Paulus führte auch noch dazu, dass Paulus selbst für die Kolosser betete und sie auch einen Brief von Paulus bekamen. Außerdem betete Epaphras sehr viel für andere Christen und wünschte sich, dass sie im Glauben wachsen (Kolosser 4,12-13). Außerdem war er bereit, für Jesus Opfer zu bringen und ging für ihn ins Gefängnis (Philemon 1,23).

Neben großen Persönlichkeiten wie Paulus gibt es Personen, die nicht so auffallen, aber trotzdem wichtig sind. Epaphras sorgt dafür, dass andere von Jesus erfahren, dass für diese Menschen gebetet wird und betet selbst für sie. Er vernetzt Menschen.

Was wäre, wenn jeder von uns auch Teil dieses Versorgungsnetzes wäre und von Jesus erzählt, für andere betet und sie ermutigt? Diese riesige Kettenreaktion würde heute funktionieren. Gemeinsam würden wir eine total schöne Gemeinschaft bilden. Die einzige Konsequenz von diesem riesigen Versorgungsnetz ist Segen.

Unser Herzensanliegen ist, dass wir uns das bei STEPS nicht entgehen lassen und gemeinsam Schritte im Glauben gehen.

07.12.2018

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de