Allein im DunkelnWeihnachten

Bibel Impuls

Glühbirne

Vor einigen Tagen musste ich mein ganzes handwerkliches Geschick zusammen nehmen, um eine kaputte Glühbirne an meiner Deckenlampe im Büro auszutauschen. Als ich die neue Glühbirne vorsichtig in die Lampenfassung drehte, sah ich mir dieses kleine Wunderwerk der Technik etwas genauer an.

Eine Glühbirne ist komplex und gleichzeitig unheimlich zerbrechlich. Ein kleines Universum an technischer Meisterleistung.
Einzigartig. Leistungsfähig. Kreativ. Auch wenn diese Glühbirne alle Voraussetzungen in sich selbst vereint, um leuchten zu können, so kann sie dennoch niemals aus eigener Kraft und Leistung Licht erzeugen. Jedoch ist die Glühbirne genau hierzu erschaffen: Licht zu erzeugen. Es ist ihre Bestimmung. Allerdings nur in Verbindung mit einer Stromquelle wird die Glühbirne in der Lage sein, das zu tun, wozu sie erschaffen und bestimmt wurde.

Auch ich bin als Mensch eine Meisterleistung Gottes. Einzigartig. Leistungsfähig. Kreativ. Komplex. Zerbrechlich. Ich habe alle Fähigkeiten in mir vereint, um als Mensch in meiner Bestimmung leben zu können. Doch Jesus sagt mir, dass ich es aus eigener Kraft heraus niemals schaffen werde, wozu ich bestimmt wurde: Licht in der Dunkelheit einer chaotischen Welt zu sein.
Bleibt in mir und ich in euch. Wie die Rebe keine Frucht bringen kann aus sich selbst, wenn sie nicht am Weinstock bleibt, so auch ihr nicht, wenn ihr nicht an mir bleibt. Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun.“ (Johannes 15,4-5, LUT)

In den Worten einer Glühbirne gedacht: „Bleibt an mich angeschlossen. Wie eine Glühbirne nicht aus sich selbst heraus leuchten kann, wenn sie nicht mit dem Strom verbunden ist, so könnt auch ihr nicht leuchten, wenn ihr nicht mit mir verbunden seid. Ich bin die Stromquelle, ihr seid die Glühbirne. Wer mit mir verbunden ist und ich mit ihm, der leuchtet stark. Ohne mich könnt ihr allerdings nicht leuchten.“

Genau wie die Glühbirne nur in Verbindung mit einer Stromquelle tun kann, wozu sie erschaffen wurde, so kann auch ich als Mensch nur in Verbindung mit Jesus das leben, wozu ich erschaffen wurde. Nur verbunden in einer Beziehung zu Jesus werde ich in meiner wahren Bestimmung als Mensch leben können.

Lebe nicht losgelöst von Jesus. Denn ohne ihn bleibst du zwar ein Meisterwerk in deiner Einzigartigkeit, Leistungsfähigkeit, Kreativität, Komplexität und Zerbrechlichkeit. Dennoch wirst du niemals das leben, wozu du bestimmt bist: Licht in der Dunkelheit einer chaotischen Welt zu sein.

„Ihr seid das Licht der Welt“ (Matthäus 5,14)!

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de