ZeitSicherheit

Bibel Impuls

Ein Land, das umkehrt

Ich möchte dir was aus zwei Bibelstellen mitgeben, die seit Mitte März in meinem Kopf sind, als bei uns durch Corona alles lahmgelegt wurde.
Du kannst gerne in deiner Bibel 2. Chronik 6,36-40 und 2. Chronik 7,13-15 aufschlagen. Lies es erst mal für dich…

Ich habe mir so sehr gewünscht, dass genau das, was hier steht, durch Corona passiert. Natürlich wurden wir nicht gefangen weggeführt. Wir haben auch keine Stadt, die Gott erwählt hat, zu der wir beten sollen, und auch keinen Tempel. Aber das Prinzip, das hier drinsteckt – ein Volk kehrt um, durch ein krasses Ereignis, was jeden bewegt – das hätte ich so gern miterlebt! Ich habe damals darüber nachgedacht, wie es wäre, wenn einfach Hunderttausende Menschen zum Glauben kommen würden. Wie schön wäre das gewesen, dachte ich: Menschen, die mit Gott versöhnt sind. Endlich ein „heiles Land“ (V.14). Aber es ist, soweit ich weiß, nicht passiert!

Heute stell ich mir die Frage: „Warum nicht?
Hier ist die einzige Antwort, die mir einfiel: Es hat mit mir zu tun. Ich kann zwar nicht das Volk retten, aber ich bin kann vom Retter weitersagen. Woher soll das Volk heute noch irgendetwas von Gott wissen? Als Christen sind wir „königliche Priester“ (1. Petrus 2,9). Wir führen andere Menschen zu Gott oder bringen sie vor Gott ins Gebet. Aber, wenn ich das nicht tue, wie sollen sie zu Gott finden? Natürlich hat Gott souveräne Wege, aber er hat auch seine Aufträge. Die hab ich ziemlich ignoriert. Ich wollte ein heiles Land ohne dabei mitzumachen.

Und jetzt, drei Monate nach dem ersten „Lockdown“, haben wir immer noch:
1. Ein Land, das Gott unglaublich braucht. Menschen, die immer noch sündigen und Umkehr brauchen. Es gibt nach wie vor Millionen Menschen, die Gebet brauchen!
2. Und wir haben nach wie vor einen lebendigen Gott, der sieht und ein offenes Ohr hat auf unsere Gebete als „königliche Priester“. Wir haben immer noch einen vergebenden und gnädigen und heilenden Vater im Himmel.

Lass uns vor unserem Gott für unser Land einstehen. Lass uns für Umkehr in unseren Regionen beten. Nicht nur zwei Minuten im Jahr, sondern wirklich anhaltend jeden Tag.

12.06.2020

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de