Meine RuheMeet & Greet

Gebetsanliegen

Flüchtlinge & Asyl

Am letzten Mittwoch war Weltflüchtlingstag. Menschen auf der Flucht beschäftigen ganze Länder, Kontinente und deren Politik in den letzten Jahren.

Sicherlich hast du von den Diskussionen in den USA mitbekommen, wo geflüchtete Kinder seit Anfang Mai von ihren Eltern getrennt wurden. In Deutschland ist das Thema durch den Streit in der Union, besonders zwischen Innenminister Seehofer und Kanzlerin Merkel, auch in den Medien total aktuell.
Europaweit gibt es wenige Hoffnungen auf eine Einigung im Asylstreit bei den Treffen in den kommenden zwei Wochen. Besonders Italien fährt mit der neuen Regierung einen Kurs, um die Aufnahme von noch mehr Flüchtlingen zu verhindern. Doch nach wie vor sind Millionen von Menschen auf der Flucht vor Krieg, Dürre, Armut und Perspektivlosigkeit, darunter auch mehr Kinder als je zuvor seit dem Zweiten Weltkrieg. Hier kannst du konkret zwei schockierende Berichte lesen, wie Fluchtursachen live vor Ort aussehen.

Und während man sehr viel streitet, nachdenkt, fordert und sich uneinig ist, dann doch wieder zusammenkommt und miteinander spricht, starben gestern über 200 Menschen im Mittelmeer.

Sicherlich sind Lösungen in einer global zusammenhängenden Welt echt sehr schwer herbeizuführen. Deshalb beten wir dafür:

Wir beten, dass Gott eingreift und die Situation der Flüchtlinge in ihren Heimatländern verändert.
Wir beten für Weisheit für die politischen Institutionen, die mit Flüchtlingen zu tun haben und gute Entscheidungen der Politik.
Wir beten für offene Kirchen und Gemeinden.
Wir beten, dass Gott sich Menschen auf der Flucht zeigt und sie in ihren neuen Lebenssituationen ihn kennenlernen und annehmen.
Wir beten, dass wir in persönlichen Begegnungen offene Herzen haben.

23.06.2018

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de