Meine BeständigkeitJesus-im-Fokus-Kongress

Gebetsanliegen

Zwangsprostitution

Vielleicht hast du es auch in den Nachrichten verfolgt oder einfach nur am Rande mitbekommen: Der weltweit größte Anbieter für Pornografie wurde durch Fälle von Kinderpornografie und Zwangsprostitution in den Medien bekannt. Vergewaltigungen, sexueller Missbrauch und der Zwang zur Prostitution wurden live aufgenommen und vervielfältigt. Betroffen sind nicht nur Frauen, sondern oftmals kleine Kinder. Die Zahlen sind erschreckend, doch noch viel erschütternder sind die einzelnen Geschichten der Frauen und Mädchen, die in dieser Industrie unter Gewalt und Zwang tiefe seelische Narben zugefügt bekommen. Für das Ansehen aller Videos auf der Website bräuchte man 197 Millionen Jahre Zeit. Bei den immensen Zahlen darf man jedoch nicht vergessen, dass hinter jeder Zahl ein Mensch steht und nicht nur die Frauen und Kinder, sondern auch die Konsumenten und Betreiber Gott brauchen.

Deshalb bete dafür, dass eine gesellschaftliche Umkehr stattfindet und die negativen Auswirkungen von Pornografie thematisiert werden.
Bete für die Frauen und Kinder, die schwer traumatisiert sind, dass sie Hilfe bekommen, aus den Zwängen der Pornoindustrie gerettet werden und Jesus begegnen dürfen.
Bete dafür, dass Konsumenten aus der Sucht der Pornografie durch Jesus befreit werden.
Bete dafür, dass die Betreiber der Seite und Täter gestoppt werden und aufhören andere Menschen für ihre Zwecke zu missbrauchen.
Bete für politische Veränderungen, damit die Ermittlung von Tätern vereinfacht und die strafrechtlichen Konsequenzen verschärft werden.
Bete, dass wir lernen verantwortungsvoll mit unserem Wissen umgehen und lernen für die Schwachen einzustehen.

28.08.2020

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de