Hoffnung für MalawiGute Bücher lesen

Themenimpuls

Mein letzter Tag

Vor wenigen Tagen war die 23-jährige Annetta bei mir zu Besuch, die ich für STEPS interviewen durfte. Als sie 21 Jahre alt war, ist ihr Mann Matthias gestorben. Nach nur einem einzigen Jahr Ehe! Eine so tragische Geschichte. Doch das Interview zeigt, dass es auch eine wunderschöne Geschichte ist: Denn Gott hat diese Zeit gebraucht, um ihre Herzen zu formen und ihnen eine ganz neue Freude auf den Himmel zu entfachen. Matthias war plötzlich nicht mehr der, der er vorher war. Seine Freude in Gott war übersprudelnd und inspirierte viele Menschen.

Noch tagelang hallt das Interview in meinen Gedanken und in meinem Herzen nach. Wie würde ich damit umgehen, wenn mein Mann so früh sterben würde? Was würde das mit meiner Beziehung zu Gott machen? Wie würde ich nach dem Tod meines Mannes weitermachen? Auf welchem Fundament stehe ich eigentlich? Habe ich Angst vor dem Tod?

Annetta hat mich durch unser Gespräch neu daran erinnert, dass der Tod manchmal sehr früh vor der Tür stehen kann. Was natürlicherweise zunächst schockierend klingt, muss nicht erschreckend sein. Ich erinnere mich daran, dass mein Vater im Himmel meine Tage plant und damit auch den letzten. In Psalm 139, 17 steht: „Deine Augen sahen mich, da ich noch nicht bereitet war, und alle Tage waren in dein Buch geschrieben, die noch werden sollten und von denen keiner da war.“

Irgendwie beruhigt mich das total. Ich bin nicht Opfer von Krankheit, Verkehrsunfall und sonstigen Todesursachen. Ich bin ein Kind Gottes und weiß mich in Gottes Hand sicher und geborgen. Ich vertraue darauf, dass seine Pläne für mich gut sind und auch über meinen Tod hinausgehen. Gleichzeitig wird mir bewusst, dass jetzt schon klar ist, wie viele Tage ich noch auf der Erde leben werde. Gott weiß meinen Todestag schon jetzt. Wow, wenn das so ist, möchte ich gerne jeden einzelnen Tag zum Lobpreis Gottes leben. Jeder Tag ist ein Geschenk und jeden Tag darf ich für Gott leben. Und dann wird es (ich hoffe es!) auch für mich in Ordnung sein, wenn mein letzter Tag plötzlich da ist.

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de