MissionBibel

Themen Impuls

Falsch abgebogen

Anfang September hab ich mir ein Fahrrad gekauft. Gebraucht und nicht ganz neu, aber mal ein Umstieg von meinem Jahrzehnte alten „Teenie“-Mountainbike. Ich hatte seit Jahren eigentlich kaum noch Sport gemacht. Das Ergebnis davon war null Kondition und Kraft. Ich träumte von richtig krassen Touren, schaffte aber nicht mal 10 Kilometer.  Training war angesagt: Nahm mir vor, bei jeder Tour einen Kilometer und 50 Höhenmeter mehr zu fahren – und das nur auf Strecken, die ich noch nicht kannte.

Ich wohne in einer Region, wo man ziemlich viel bergauf und bergab fahren kann. Bergab war natürlich nice und nahm ich immer gerne mit. Bergauf – mochte ich nicht. Vor einer Steigung hatte mich mein Bruder schon gewarnt: „Der Anstieg saugt dir auf jeden Fall die ganze Kraft aus den Beinen.“

Bei einer Tour ging es dann irgendwann richtig schön chillig bergab. Ich wusste aber auch, dass ich irgendwo bei der Hälfte der Abfahrt rechts abbiegen müsste. Ich vertraute meiner schlechten Vorbereitung und schaute nicht noch einmal auf dem Navi nach, wo das genau ist. Ich verpasste also die Abbiegung und fuhr die komplette Abfahrt runter. Nach und nach wurde mir deutlich, dass ich der schweren Steigung immer näher kommen würde, vor der mich mein Bruder gewarnt hatte. Ziemlich deprimiert fuhr ich dann weiter, obwohl es eigentlich in diesem Abschnitt noch Spaß machte. Ich wusste aber, was noch auf mich zukam: Böse Steigung und ein kilometerlanger zusätzlicher Umweg und das bei meinem Fitnesslevel.

Ich hätte alle Möglichkeiten gehabt, meine Route zu überprüfen, habe aber keine einzige genutzt. Da fiel mir ein, dass ich es in meinem Leben mit Gott, Ratgebern und der Bibel, die er mir gibt, genauso mache. Durch Faulheit, Ungehorsam oder der Meinung gerade auf dem richtigen chilligen Weg zu sein habe ich mir echt viele Umwege, „zusätzliche Kilometer“ und unnötige Qualen aufgeladen, die ich mir im Vertrauen auf Gott einfach hätte sparen können.

Ich will mir vornehmen, nicht immer nur den einfachen Weg zu wählen, nur um zu merken, dass am Ende echt eine Plage auf mich wartet. Will dich ermutigen auf Gottes Stimme und auf die Ratgeber zu achten, die Gott uns ins Leben stellt.

19.11.2019

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0176/44424561 info@365steps.de