Furchtbar glücklichUmkehr

Mission

Zeit und Nächstenliebe

Seit der STEPS-Konferenz 2018 ist Torsten mit seinem Team mit Life-is-more an verschiedenen Orten in ganz Deutschland unterwegs, um „Jesus auf die Straße zu bringen“. Falls du es nicht kennst – eine kurze Erklärung: Das Ziel von Life-is-more ist es, mit einem Bus und vielen Sport- und Spielmöglichkeiten Kids, Teens und Jugendliche mit Gottes guter Botschaft zu erreichen.

Gestern Abend hat er uns extra für heute einen Artikel von seiner Zeit auf Deutschlands Straßen geschrieben:

„Heute war wieder so ein Tag. Seit Montag sind wir in der Nähe von Porta Westfalica und circa 90 Kinder kamen heute in kleinen Gruppen und unterschiedlichen Abständen auf den Platz um das Programm bei Life-is-more zu erleben. Sie wollten Klettern, Fußballspielen, Basteln, Megakicker spielen oder einfach nur einen Menschen haben, der Zeit für sie hat.

Kurz vor der Andacht für die Kids begrüßt mich ein Junge und nimmt mich in den Arm. Das hat mich sehr gewundert, denn wir hatten die Tage vorher miteinander nur kurz gespielt und ein bisschen „Blödsinn“ gemacht. In meinen Augen nichts „Bedeutendes“. Doch er merkte sich die Zeit, die ich in ihn investiert hatte und bedankte sich.

Als die Eltern kamen um die Kids abzuholen, fragte mich ein Papa, ob ich ihm noch einen Kaffee geben könnte. Das habe ich wirklich gerne gemacht und während der Kaffee aus dem Automaten lief, fragte er mich, warum wir das machen und warum alles kostenlos ist. Meine Antwort war ganz einfach und zieht sich durch meine ganze Life-is-more-Zeit: „Ich möchte Christsein leben und reden.“ Es geht nicht nur darum, anderen durch eine Andacht, einen Impuls oder korrigierende Worte den Glauben näher zu bringen, sondern wir dürfen ihn auch bei Life-is-more praktisch vorleben.

Heute Abend durfte ich dann mit ca. 40 Teens und Jugendlichen über das nachdenken, was uns von Gott trennt und wie wir mit Sünde umgehen sollten. Vorher haben wir bei Fußball, Workshops, beim PC zocken oder bei Gesellschaftsspielen Zeit miteinander verbracht.

Zwei Dinge nehme ich an diesem Tag neu mit und die wünsche ich dir auch, egal wo du bist. Sei ein Christ, der Zeit für andere hat. In Apostelgeschichte 18,11 steht, dass Paulus 1,5 Jahre in Korinth lebte, um mit den Menschen sein Leben zu teilen. Teile dein Leben mit anderen und investiere deine Zeit, damit sie Jesus kennenlernen.

Das Zweite ist: Rede nicht nur von deinem Christsein, sondern lebe es auch ganz praktisch. Gott verspricht, dass wir belohnt werden. In Matthäus 10,42 geht es nicht nur darum, dass es ein Glas Wasser oder in unserem Fall ein Becher Kaffee sein muss, sondern es geht vielmehr um deine Motivation und dass du es tust.

Wir wollen bei Life-is-more durch Aktionen das Leben und den Glauben teilen und das kannst du durch Zeit und Nächstenliebe auch.“

Torsten vom CJ-Team

Wenn du überlegst, Life-is-more mal in deiner Jugendgruppe oder Gemeinde zu haben, dann schreib uns einfach. Wir kommen vorbei und überlegen, wie wir zusammen „Jesus auf die Straße bringen“ können. Mehr Infos dazu: http://www.life-is-more.de; Instagram:@life_is_more.de oder Facebook (LIM.lifeismore).

30.08.2018

Back To Top
Kontakt
www.facebook.com/steps365 0163/7006995 info@365steps.de